Monatsarchive: Dezember 2008

Kappel/Bad Buchau, Pfarr Oliver Lahl

ministrkappel08.png

Ehemalige Ministranten von Kappel

Messe in Kappel am Stephanstag  (zelebriert von Pfarrer Dr.Oliver Lahl, praktizierender Pfarr in Rom, Sekretär von Kardinal Kasper) mit seinen ehem. Ministrantenkollegen aus der Jugendzeit aus Kappel.

1 Kommentar

Heilig Abend- in Bad Buchau / Kappel 2008

Kappelo8kir1.png

und in Bad Buchau…


stiftskirche082.png

Kommentare deaktiviert für Heilig Abend- in Bad Buchau / Kappel 2008

Bad Buchauer Fußballjugend erhält Weihnachtsscheck von www.amfedersee.de

weihnachtsscheck.png

Weihnachtsüberraschung für Fußballjugend…

sparen, sparen, sparen, so wird die neue Devise für die Fußballer heißen in nächster Zeit, denn es muss viel erledigt werden. Da entschloss sich federsee.de den erstmals auszugebenden Weihnachts-Scheck den Jungs zu überreichen. Nein Nein, nicht zum Rasen bezahlen sondern um gleich eine Weihnachtsfeier zu organisieren und Spaß zu haben. 100 Euro dem Trainer auf die Hand und es darf gefeiert werden. Wer sich noch beteiligen möchte, Gelegenheit gibt es immer. Den Jungs frohe Weihnachten wünscht fedeersee.de

3 Kommentare

Bad Buchau, Benefizveranstaltung zu Gunsten der Neugestaltung des Bittelwiesen-Sportplatzes

galakonzert.png

…da sollten sie unbedingt dabei sein…

… heute schon vormerken, ein Höhepunkt in Bad Buchau.

Der SVB- Bad Buchau  erstellt mit Unterstützung des WLSB und zusammen mit der Stadt Bad Buchau einen Kunstrasen-Allwetter-Fußballplatz, auf dem bestehenden Bittelwiesen-Sportplatz. Der SVB-Lumpenchor unterstützt und veranstaltet das Galakonzert zu Gunsten des neuen Allwetterplatzes. Die Spendenaktion  „Patenschaften für ein Rasenstück“  wird an diesem Abend in Aktion gehen. Gute Taten sind immer willkommen, und gerade hier dürfen sie kräftig mitmachen. Wir bleiben für sie am  -Ball-  und hoffen dass sie sich die Besucher nicht  -Lumpen-  lassen bei dieser Vorstellung.

Kommentare deaktiviert für Bad Buchau, Benefizveranstaltung zu Gunsten der Neugestaltung des Bittelwiesen-Sportplatzes

Bad Buchau- SVB entlässt seinen Trainer Harald Lutz

fu__ballfahne1.png

 

Bad Buchau- SVB entlässt seinen -Trainer Harald Lutz

und am 24. Januar 09  ist SVB-Sponsoring-Konzert im Kurzentrum mit dem Lumpen-Chor.

Wie aus sicherer Quelle zu erfahren war, hat Montagabend den 8.12.08 ein geheimes Gremium des SVB entschieden, dass der amtierende Trainer Harald Lutz aus Bad Waldsee mit sofortiger Wirkung von SVB entlassen wird. Das heißt wir haben zur Zeit beim SVB-keinen Abteilungsleiter/Fußball und keinen Trainer. Die Nachricht wurde Harald Lutz dann am Dienstagabend nach dem Training von Vereinsmitglied Christian Kontzen auf Beschluß vom Gremium überbracht. Eigentlich wäre das ja Sache des Vorstandes aber hier klemmt es mal wieder wie so oft, eben doch eine Frage des Stils, wie ich meine.  Intern wird gerade diskutiert dass von Christian Kontzen ab sofort die Leitung der Aktiven als Spielertrainer für die erste Mannschaft in Bad Buchau übernommen wird. Eigentlich wollte er im Sommer diesen Jahres seine aktive Laufbahn aus beruflichen Gründen beenden. Gut dass er es sich anders überlegt hat und so die Vereinsmiesere mildern kann.

 

 

fu__ballfahne2.png

 Beim SVB- Benefizkonzert am 24. Januar 2009

kann sich jeder Bürger für 10.00 € pro Qm. als Sponsor am neuen Kunstrasen beteiligen. Er erhält dafür eine Urkunde über einen oder mehrere Qm Kunstrasen mitfinanziert zu haben. Ein Mitsprache- oder Informationsrecht über das Vereinsgeschehen erhält er natürlich nicht, hier wurstelt der SVB in gewohnter Weise leider weiter. Vielleicht wird es ja mit der Zeit besser und Bürgernaher, denn jeder einzelne Buchauer Bürger sponsert an dem Betrag von über 700.000.-€  (kann auch mehr werden),  mit seinen Steuergeldern für den Sportplatz zwangsläufig kräftig mit. Gemeinsam sind wir stark…?

 

Auch der Schreiber des Artikels hat so manches für die Fußballjugend getan…in Buchau und außerhalb… in letzter Zeit leider mehr außerhalb z.B. vor Jahren- nur mal anschauen… als der SVB noch einen schrottreifen Mannschaftsbus hatte und kein Geld für einen neuen,  habe ich Peter Müller gesagt : ich habe die Idee, ist ja mein Job….lass mich mal machen…. aber nur wenn ich freie Hand habe und keiner mich bremst!!! darauf konnte ich meine Sponoring-Idee umsetzten.

fu__ballbu__lealt3.png

alsbald bald blieb er liegen… dann kam der neue SVB-Bus…toll.

fu__ballbu__lefeier.png

 

auch andere Sportvereine freuen sich über Sponsoren……hätte auch Buchau sein können…?

stafflagenfu__ball.png

 

18 Kommentare

Bad Buchauer Weihnachtsbeleuchtung, so hell wie heute wirst du nie mehr leuchten.

 glühlampe1_1.png

EU- Glühbirnen-Verbot ab 2009,

um CO2 zu sparen. Eineinhalb Jahrhunderte machte die Glühbirne unsere Nächte zum Tag. Bald wird sie nicht mehr hergestellt: Ab 2009 folgt die EU dem internationalen Trend zum Verbot der Glühbirnen. Das hat für die Weihnachtsbeleuchtung in den Städten teure Konsequenzen.

Nach dem angekündigten Glühbirnen-Verbot in Australien fordern Politiker von CDU, SPD und Grünen die verbindliche Nutzung von Energiesparlampen auch in Deutschland..Würden Glühbirnen in Deutschland komplett durch Energiesparleuchten ersetzt, könnten nach Angaben der Deutschen Energieagentur (DENA) bis zu sechs Prozent des privaten Strombedarfs eingespart werden. Damit würden vier Millionen Tonnen Treibhausgase vermieden.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos betonte, die Nutzung der Glühbirnen solle allmählich auslaufen: «Ich glaube nicht, dass die Umwelt gerettet wird, indem man etwas einfach ausknipst.» Die Politik könne auch «keine Polizisten in jede Wohnung schicken», sagte Glos. Den Grundsatzbeschluss zur Abschaffung stromfressender Glühlampen hatten Europas Staats- und Regierungschefs unter deutschem Vorsitz bei ihrem Gipfeltreffen im März 2007 getroffen. Seither arbeiteten Fachleute an Einzelheiten der entsprechenden Regelung, was dabei heraus kam ist nicht besonders helle.

5 Kommentare

Bad Buchau, unser Weihnachtsmarkt wie immer gelungen.

weihnacht08.png

Düfte schaffen eine weihnachtliche Stimmung. Lebkuchen, Zimt, Glühwein, Tannenduft spürt man überall auf dem Platz. Wenn Baumkuchen, Strudel, Pfannengerichte, Glühwein, traditionelle schwäbische Speisen aus dem Ofen und weihnachtliche Getränke vor den Augen der Besucher zubereitet werden. Die Bürger heißen ihre Gäste mit ihrem reichen kulinarischen Angebot willkommen…auf gehts…ihr Kinderlein kommet...weihnacht2_08.png

Platz ist auf dem kleinsten Tisch…

1 Kommentar