Südländer sticht Supermarkt-Mitarbeiter Messer ins Bein

Bielefeld, NRW. Corona-Eskalation in NRW: In Bielefeld hat ein schwarzhaariger junger „Südländer“ einem 52-jährigen Supermarkt-Mitarbeiter bei einem Streit um eine Corona-Regel mit einem Messer ins Bein gestochen. Anschließend floh der Täter. Weiterlesen auf amp.express.de

.

Randalierender Afrikaner spuckt zwei Polizisten mitten ins Gesicht

München. Ein polizeibekannter 26-jähriger abgelehnter Asylbewerber aus Togo, der am Dienstagmorgen in einer Toilettenanlage am Hauptbahnhof randalierte, leistete massiven Widerstand und spuckte dabei zwei Bundespolizisten ins Gesicht. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf rosenheim24.de

Kommentare sind geschlossen.