Zwei Dresdner niedergestochen – danke Merkel

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist messermordeinsatz-1-748x1000.jpg

. . . wir wünschen auch Angela frohe Weihnachten . . .

Zwei Dresdner niedergestochen

Dresden. Mehrere „Männer“ überfielen am Samstagabend zwei Dresdner. Sie wollten ihre Handys rauben, stachen auf sie ein und besprühten sie mit Pfefferspray.

Ein Algerier konnte gefasst werden. Er ist bereits mit mehreren Identitäten polizeibekannt.

Erst kürzlich onanierte er vor jungen Frauen und prügelte auf sie ein. Weiterlesen auf saechsische.de

1.12.20

Kanaren: 20.090 Migranten auf 672 Booten – in 11 Monaten

Der afrikanische Exodus in Richtung Europa über die Kanaren hält weiter unvermindert an. Laut aktuellen Bericht des Innenministeriums haben bis zum 30. November schon 20.090 illegale Migranten auf 672 Booten die Inselgruppe erreicht. Allein im November kamen über 8.400 Migranten. Weiterlesen auf kanarenmarkt.de

.

.

Schwarzfahrender Nafri beklaut zahlreiche Reisende im ICE

Ein 20-jähriger Algerier ohne Fahrschein hat am Sonntag im ICE 570 auf der Fahrt von Stuttgart Richtung Hamburg zahlreiche schlafende oder unaufmerksame Reisende bestohlen. Er erleichterte sie unter anderem um Notebooks und Smartphones. Schließlich griff ein aufmerksamer Bundeswehrsoldat ein. Weiterlesen auf amp.mopo.de

.

Herrschaftliche Villa für 100 Flüchtlinge auf Charité-Gelände renoviert

Berlin. Auf dem einstigen Charité-Areal entsteht eine Flüchtlingsunterkunft. Insgesamt 100 Flüchtlinge sollen dort Platz finden. Das Gebäude, dessen Außenfassade einer Villa ähnelt, sieht nach der Renovierung herrschaftlich aus. Die Eingangshalle zieren Marmorwände. Aufgrund des imposanten Anblicks vermuteten manche Anwohner, dass dort ein Luxushotel entstehen soll. Weiterlesen auf archive.vn

endlich mal was gutes für Asylianten… danke Merkel