Woran starben die Leute 2020? An Corona?

Im letzten Jahr starben in Baden-Württemberg 108.035 Einwohner, davon 37.372 an Herz-Kreislauf-Krankheiten, 25.401 an Krebs und so weiter, aber nur 5.382 Personen an Covid. Das sind 5 Prozent. Die meisten davon im April und Dezember. Für den April 2020 kann keiner was, da kannte man Corona kaum, aber für den Dezember schon. Da haben sich die Behörden vorher ziemlich blöd angestellt und monatelang nichts für den Schutz der Alten getan.

Die Daten sind noch nicht ganz vollständig, aber das ist die vorläufige staatliche Statistik für Ba-Wü! Zufällig wurde gestern auch die bundesweite Statistik für Lebenserwartung veröffentlicht. Und bezüglich Corona hat sich an der durchschnittlichen Lebenserwartung in Deutschland nichts geändert.

Jungen aus Ba-Wü, die letztes Jahr geboren wurden, werden durchschnittlich 80 Jahre alt, Mädchen 84! Und was das Sterben im Jahr 2020 angeht, hat es speziell die Männer ab 90 Jahren schwer getroffen, wo fast 30 Prozent mehr gestorben sind, während die 0 bis 75-Jährigen kaum häufiger gestorben sind als ein Jahr davor. Siehe Destatis hier!