Bad Buchau, was tatsächlich nicht in ihrer (Schwätz) Schwäbische Zeitung steht….

neues zum Bürgercafe, das endlich eröffnet ist…

Redakteurin Grüninger , seit kurzem Frau Schwarz..( hat in Buchau geheiratet) .. und schreibt kleine Artikel für die Schwätz Riedlingen, immer wieder mal auch über Gemeinderatssitzungen in Buchau – Diesmal berichtet sie über das neue Cafe – und wieder wie schon öfters falsch oder hat wissentlich wieder was weggelassen oder dazu erfunden – worüber sie aber informiert wurde… Lückenpresse darf man sagen, ja warum nicht… wenn zur Info was gezielt fehlt…

do guck na, das fehlt noch in der Schwätz… lach…:

Heinz Weiss – der Design-Macher vom neuen Bürgercafe‘ in “ Bad Buchau beim Schloß“ … freut sich endlich auf die Eröffnung…

do guck na: es geht los… herzlich willkommen, schauen sie gleich mal unser Video an… einfach super. da muss man hin… Bürger für Bürger, mehr geht fast nicht…

Stilvolles für unsere Bürger… do guck na:

.

.

… das etwas andere Bürgercafe‘ … 3D-Video rundum….. sehen was geboten wird…

mit gedrückter Maustaste über das Bild rollen…..

zum Video …

.

https://3d-showroom.com/kojelink/ys4SUq;jsessionid=e25f7602aa642cf226e6acd1f3d0?0

.

.

3 D Videoherstellung Bürgercafe, Fa. Immersight Ulm .. klick na.

.

do guck na:

Der Lokalteil einer Zeitung soll das Publikum über alle Vorgänge informieren, die in der Gemeinde und der Umgebung geschehen und für den Leser wichtig sind. Wichtig sind alle Informationen, die er benötigt, um als Staatsbürger oder im gesellschaftlichen Leben rationale Entscheidungen treffen zu können. Deshalb gehört zu einer guten Lokalberichterstattung zum einen eine umfassende und kritische Berichterstattung über lokalpolitische Angelegenheiten aller Art und auf allen Gebieten, also auch über die lokale Wirtschafts-, Kultur- und Sportpolitik.

… für das Geld was die Zeitung kostet, und was alles nicht drin steht darf man schon erstaunt sein… na ja die Abos sind Rückläufig und Merkel muss seit Monaten die Medien unterstützen… alles klar

Ein berechtigtes Interesse hat der Leser darüber hinaus aber auch an Informationen, die ihm helfen, sich in der Gesellschaft zurechtzufinden, sein persönliches Leben im beruflichen, gesellschaftlichen oder privaten Bereich zu gestalten. So umfasst die „öffentliche Aufgabe“ der Lokalpresse die Berichterstattung über das Angebot an Kultur- und Sportveranstaltungen ebenso wie über die wirtschaftliche Entwicklung und Informationen, die für den Leser in seiner Eigenschaft als Verbraucher von Bedeutung sind. Was im kleinen schon eine Frechheit ist wird im großen zum Alltag….

https://www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/lokaljournalismus/151751/was-duerfen-journalisten