Unehrlich &verlogen….. wohin ich schaue… danke Merkel….

Im ersten Corona-Pandemie-Jahr 2020 verstarben in Deutschland 985.620 Bundesbürger bei einer Anzahl der Gesamtbevölkerung von 83,2 Millionen. Dabei stellen sich hoch brisante Fragen: Welches sind überhaupt die häufigsten Todesursachen? Und wie viele Menschen schieden an einer COVID-19-Infektion dahin? Das Ergebnis ist überraschend und garantiert nicht dazu geeignet, dass es von Politik, Medien und Wissenschaft in irgendeiner Weise thematisiert wird.

  • Häufigste Todesursachen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, gefolgt von Tumorneubildungen und Erkrankungen der Atemwege
  • Nur 3,72% der Sterbefälle auf COVID-19 zurückzuführen
  • Politik verschweigt Zahlen und verbreitet weiter Panik

do guck na:

Politisch verschwiegene Zahlen, um weiter Panik zu schüren

Kurzum: Gerade mal rund 3,72 % der Todesfälle im ersten Pandemiejahr 2020 in Deutschland sind auf eine COVID-19-Infektion zurückzuführen! Und das höchst amtlich bestätigt.

Gewiss, jeder einzelne Todesfall ist tragisch. Doch aufgrund dieses Statistik-Resultats ist keine politische, mediale oder wissenschaftliche Panikmache mehr gerechtfertigt. Ganz im Gegenteil.

Doch genau aus diesem Grund werden die Zahlen verschwiegen, um neue, noch rigidere Corona-Maßnahmen durchsetzen zu können. Das ist der eigentliche Skandal in dieser Pandemie!