Polnisches Parlament beschließt Gesetz zum Verbot der Asyleinwanderung

statt abtreten hätte das gleiche Latsche 60 % Stimmen gebracht… alles klar…

Illegal Eingereisten wird kein Anrecht auf Asylstellung gewährt

Das polnische Parlament (Sejm) hat das Gesetz zum Verbot der Asyleinwanderung beschlossen. Wer illegal die Grenzen nach Polen übertritt, dem steht kein Anrecht auf Asylstellung zu. Nach Ergreifung erfolgt die unmittelbare Abschiebung ins Heimatland oder in das Land, aus dem der illegale Grenzübertritt erfolgt ist.

na Latsche – hätste mal hier wat abgeguckt ….

https://www.freiewelt.net/nachricht/polnisches-parlament-beschliesst-gesetz-zum-verbot-der-asyleinwanderung-10086686/

.

do guck na:

Von wegen „Asylanten“! Das ist derzeit die schlimmste öffentlich-rechtliche Lüge, die von den Altparteien mit Hilfe ihrer Staatssender ARD/&ZDF unserem Volk eingehämmert wird! Es handelt sich um (illegale) Immigranten, die in unserem Land besser leben wollen, als in ihrem heruntergekommenen Herkunftsland.

„Politisch verfolgt“ sind die wenigsten….Es sind meistens die cleversten ihres Volkes. Gerade sie sollten daheim bleiben und versuchen, ihr Land durch fleißige Arbeit und vernünftige Politik zu einem wirtschaftlich funktionierenden Staat zu machen. Indem unsere in den Altparteien organisierten Gutmenschen diese illegalen Immigranten uns mit Hilfe der Lüge, diese seien daheim politisch verfolgt, aufzwingen wollen, damit wir sie versorgen, „berauben“ sie die sog. „armen (Herkunfts-)Länder“ der Chance, durch Fleiß ihrer eigenen Bevölkerung ebenso wohlhabend zu werden,wie es Deutschland durch fleißigen Wiederaufbau nach den Verwüstungen des national-sozialistischen Krieges und der international-sozialistischen DDR-Mißwirtschaft geworden ist.