oha….wenn sich der Klabautermann täuscht…

Bundespressekonferenz auf dem Weg zum Volksfestkarneval

..

Lauterbach kündigt ab Herbst neuen Corona-Fanatismus an, Journalisten apportieren Der Minister dechiffriert

Der Minister fordert – ohne eine Maske zu tragen – vor freiwillig FFP2-Masken tragenden Journalisten, in Innenräumen müsse Maske getragen werden, und kündigt neuen Zwang an. Eine surreale Veranstaltung in der Bundespressekonferenz.

..

..

mit dabei die Lügenpresse – Glotz-Fernsehen und andere Bezahl-Schwätzer…

rotz rotz- kotz -kotz

do guck na:

Dass sich Lauterbach in Widersprüche verwickelte, dass viele seiner Aussagen höchst zweifelhaft sind, dass es viele brisante Fragen zu seiner Arbeit gibt – all das ließen die am Hofe zugelassenen Journalisten geflissentlich aus. Seine Ankündigung, dass es im Herbst wieder losgeht mit den Corona-(Zwangs-)Maßnahmen, löste offenbar Wohlgefallen aus bei den freiwilligen Maskenträgern im Saal. Mehr noch: Der Minister wurde in einer Art „Co-Referaten“ regelrecht aufgefordert, die Maßnahmen doch jetzt schon zu verschärfen. Ich empfehle Ihnen das „Dechiffriert-Video“ wärmstens und hoffe, diese Pressekonferenz wird in künftigen Journalisten-Studiengängen gezeigt werden als abschreckendes Beispiel dafür, wie weit Journalismus deformiert werden kann und aus der Bundespressekonferenz eine Bundesstreichelkonferenz wurde. In ihrer ganzen unfreiwilligen Komik. Sehen Sie sich das Video hier an.

und das noch…

https://www.inforadio.de/rubriken/debatte/12-22/2022/06/corona-impfung-post-vac-syndrom-nebenwirkung-stephanie-von-wietersheim.html

  • Für die Betroffenen gibt es kaum medizinische Hilfe.
  • ….

    Post-Vac-Syndrom – eine politische Krankheit?

    • Manche Menschen leiden nach einer Impfung gegen Covid-19 unter dem „Post-Vac“-Syndrom. Für die Betroffenen gibt es kaum medizinische Hilfe. Wohl auch, weil die Ärzteschaft fürchtet, von Impfgegnern instrumentalisiert zu werden. Sabina Matthay spricht mit der Journalistin und Post-Vac-Erkrankten Stefanie von Wietersheim.