Nun fällt Baerbock sich selbst.

Aber keiner sagt’s ihr. „Wenn ein Kandidat im Lebenslauf unwahre Angaben gemacht hat, fliegt er bei uns in der Personalsuche sofort heraus“

Aber keiner sagt’s ihr. Tichys Einblick dazu: „Baerbock, die bis jetzt eher im Hintergrund in Parteigremien Politik gemacht hat, scheint nun dem öffentlichen Wahlkampf nicht standzuhalten.

Ihr aufgehübschter und ausstaffierter Lebenslauf, die Nebeneinkünfte-Affäre – schon jetzt reihen sich die Skandale nahtlos aneinander, dabei sind wir noch gar nicht in der heißesten Phase des Wahlkampfes angekommen“.

Inzwischen ist unerheblich, was echten journalistischen Spürnasen noch alles auffällt, um vom grünen Wunderbäumchen abzufallen und auf Wikipedia als Korrektur von einer, die vor der deutschen Öffentlichkeit ausgezogen wird, am Schluss noch nadelfrei nach dem Fest übrigbleibt.

Alle Achtung trotzdem, Politik, Parteien, Medien, sie müssen die Deutschen wirklich für so blöd halten, wie sie einst Napoleon schon gesehen hat. http://neuebuergerzeitung.de

.

Eine Bessere haben die Grünen einfach nicht!

.

These: Annalena Baerbock ist Kanzlerkanidatin der Grünen, auch andere Parteien führen sowas vor, obwohl es das gar nicht in Deutschland gibt. Antithese: Wer oder was ist sie? Synthese:

Einen Versuch war es wert, vielleicht merkt niemand was.

do guck na:

Wer ein Studium abgeschlossen hat, gibt dies in seiner Vita mit der Universität und dem Abschluss und der Note einschließlich des Themas der (beispielsweise) Diplomarbeit an.

Allein das Madame Bärbock dies nicht getan hat, spricht für mich als Akademikerin Bände. Der ganze Lebenslauf ist aufgeplustert und zusammengepfuscht, ganz genau so, als wenn diese geltungssüchtige Dame irgendwo in der Öffentlichkeit ihr Plappermaul öffnet.

Es ist unerträglich, wo wir in Deutschland angekommen sind!

.

.6.21

Fehler im Lebenslauf: „Dann fliegt der Kandidat sofort raus“

„Wenn ein Kandidat im Lebenslauf unwahre Angaben gemacht hat, fliegt er bei uns in der Personalsuche sofort heraus“, sagt Deutschlands bekannteste Headhunterin. „Ist eine Angabe im Lebenslauf unzutreffend, lässt das Rückschlüsse zu, dass der Kandidat es auch mit anderen Dingen nicht so genau nimmt.“ Weiterlesen auf archive.isFacebookTwitterVKTelegramWhatsAppMail