Kriminelle Grünpisser klauen 1500 neue VW-Schlüssel und bringen sie auf die Zugspitze

das ganze vereinfachen: pro Schlüssel eins aufs Maul… bei Liefer-Terminüberschreitungen zwei extra….

Emden / Zugspitze. Kriminelle Grünpisser des „gemeinnützigen“ und immer wieder straffälligen Greenpeace-Vereins haben im Exporthafen Emden die Autoschlüssel von 1500 neuen VW gestohlen, die zur Verschiffung in die USA und andere Länder bereitstanden. Grund: der böse Verbrennermotor. Die kriminellen Grünpisser möchten die Schlüssel gnädig auf der Zugspitze an VW zurückgeben und dafür noch geknutscht werden. Die Aktion kostet VW mindestens 14 Tage Lieferverzögerung und neue Schlüssel kosten 1000 Euro pro Fahrzeug, also 1,5 Mio Euro in diesem Kriminalfall.

.

Dunkelhäutiger klaut und belästigt im Akkord

Freiburg, Baden-Württemberg. In der Nacht wurden in kurzer Zeit einem Mann in der Innenstadt sein hochwertiges Smartphone und einer Frau ihre Handtasche geklaut. Eine weitere Frau wurde sexuell belästigt. Die Polizei geht von nur einem Täter aus – ein bärtiger, dunkelhäutiger Mann. Weiterlesen auf badische-zeitung.de

.

Einwanderer importieren Konflikte

Dass die deutsche Politik sich so unvorbereitet zeigt, ist gerade deshalb bemerkenswert, weil die Zuwanderung aus Nordafrika und aus arabischen Ländern, in denen Israel- und Judenfeindschaft staatlich propagiert werden, im Zuge des Massenzustroms 2015/16 stark zugenommen hat. Die «Willkommenskultur» hat jene Aspekte weitgehend ausgeblendet. Von Stefan Luft. Weiterlesen auf nzz.ch

.