Kopfschuß und weg mit dem Volldepp…

das Maß ist voll … die Deppen müssen weg von der Strasse… Friedhofsruhe hilft sie zu beruhigen… und los gehts…

Kunst kommt von können und nicht von Verbrechen… merkt euch das – ihr kranken Klimaärsche dieser Welt…

8.7.22

Irre Klimaterroristen kleben sich an 500 Jahre altes Da Vinci Gemälde „Das letzte Abendmahl“

.

London. Die Klimasekte wird immer radikaler und ihre Aktionen erscheinen immer geisteskranker. Egal wie man zum Ansinnen dieser Leute stehen mag – es ist eher unwahrscheinlich, dass das Weltklima dadurch gerettet wird, wenn man mutwillig jahrhundertealte Gemälde beschädigt.

Es handelt sich um den fünften Vorfall, bei dem Terroristen der Gruppe berühmte Gemälde als Ziel ihrer Aktionen auswählten. Zuvor attackierten sie eine Arbeit von Vincent van Gogh in der Courtauld Gallery in London sowie ein Gemälde von JMW Turner in der Manchester Art Gallery. Außerdem terrorisierten sie die britische Formel 1 Veranstaltung in Silverstone.

Weiterlesen auf report24.news

.

do guck na:

Wie genau es die Welt rettet, wenn man eine Wand in einem Museum beschmiert und sich an einen Bilderrahmen klebt, konnten die ersichtlich geistesgestörten Aktivisten nicht beantworten. Rein “zufällig” waren ausreichend Journalisten zugegen, um die Aktion abzubilden. Das und der Umstand, dass sie nicht nach Sekunden von der Security aus dem Haus geprügelt wurden, lässt auch den Schluss zu, dass es sich um eine geplante und abgekartete Aktion handelte.