… ihr Idioten… es gibt keinen Grund sich auf der Straße anzukleben… klar…

Fritz Vahrenholt: Die Energiewende scheitert im Zeitraffer

Die Temperatur steigt seit 40 Jahren um durchschnittlich 0,13 Grad Celsius pro Jahrzehnt. Das ist kein Grund, sich auf deutschen Straßen anzukleben.

Tabugesetz und Energiewende der Bundesregierung

In einem Gastbeitrag spricht Fritz Vahrenholt über die Energiewende und die drei großen deutschen Tabugesetze der Bundesregierung.

.

do guck na:

.https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/fritz-vahrenholt-die-energiewende-scheitert-im-zeitraffer-tabugesetz-a3883540.html


Bevor wir auf Tabugesetz und Krise der Energiewende zu sprechen kommen, werfen wir einen Blick auf die Temperaturentwicklung, die ja ein Auslöser der Klimastrategie der Bundesregierung ist. Die Abweichung der globalen Temperatur vom 30-jährigen Mittel der satellitengestützten Messungen der University of Alabama (UAH) ist im Juni 2022 gegenüber dem Mai von 0,17 Grad auf 0,06 Grad Celsius erneut gesunken.

Die Temperatur steigt seit 40 Jahren um durchschnittlich 0,13 Grad Celsius pro Jahrzehnt. Das ist kein Grund, sich auf deutschen Straßen anzukleben.

.do guck na:

Mit den Günen und sonstigen Ökos hat man in etwa den gleichen Gegner vor sich, wie ihn die Ostdeutschen mit dem alten SED-Staat hatten. Diese Leute machen keine Kompromisse, die kann man nur radikal aus den Machtzentren vertreiben. Im Grunde muss man aber alle Altparteien den Grünen zurechnen und es geht auch nicht nur um Öko und Klima. Es ist einzig und allein eine Machtfrage und niemand soll sich von einem milchgesichtigen Habeck täuschen lassen. Er ist einer der schlimmsten.