Fast alle großen Medien verschweigen das – oder sie vertuschen es… Lügenfunk &Presse

„Physische Gewalt mehrheitlich von muslimischen Schülern“ Was Sie nach dem Willen unserer Journalisten nicht wissen sollen

24. Juni 2022

Auf einer Fachtagung wird Tacheles geredet über die Aggression gegen Juden an den Schulen. Fast alle großen Medien verschweigen das – oder sie vertuschen es.

Es ist das große Tabu-Thema in Deutschland – und wehe, man packt es an:

Gewaltimport. Wer viel in der Welt unterwegs war, weiß, dass es nur in wenigen Teilen ein Gewalttabu gibt – wie formell, aber immer weniger faktisch noch in Deutschland, und dass die Schwelle der Gewaltbereitschaft sehr unterschiedlich sein kann.

Diese Binsenweisheiten gelten aber im „besten Deutschland aller Zeiten“ als Ketzerei.

Noch stärker tabuisiert ist eine weitere Binsenweisheit: Dass Antisemitismus stark aus dem islamischen Milieu und von islamischen Einwanderern kommt. Wehe, man spricht das aus! Die weltfremden, naiven Ideologen und Kulturkrieger, die hierzulande in Politik und Medien den Ton angeben, agieren nach dem Pippi-Langstrumpf-Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt“. Je weiter die Entfernung von der Realität, umso größer der Zorn auf diejenigen, die sie aussprechen.

WEITERLESEN

.

..

do guck na:

Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn die Muslimisch – Arabischen Kommunity auf unsere Gendersternchen trifft und es dann aus Mangel an Respekt knallt.
Mal sehen wie man das den Mitbürgern wieder verkaufen will.

Für wie bescheuert halten diese „Journalisten“ denn ihre Leser, dass sie ihnen dieses Querdenker-Reichsbürger-Antisemitismus-Nazi-Geheule noch abkaufen?

    • Leider gibt es immernoch genug NPC’s die das genau so unreflektiert hinnehmen. Offenbar ist der Pöbel der Meinung, dass es in Deutschland nur so vor Nazis wimmelt…

Der Gewaltimport ist ein riesiges Problem, siehe die Vorfälle in den Schwimmbädern. Schön, dass es mal jemad ausspricht uns sagt, dass es von Moslems ausgeübt wird. Lange läßt es sich nicht mehr verschweigen …!

  • Ein großer Fehler war, muslimische Gastarbeiter nach Vertragserfüllung nicht nach Hause geschickt zu haben. Muslime pflegen Islamismus, Antizionismus und Antisemitismus deren Auswirken wir heutzutage wieder deutlich spüren.