Dunkelhäutiger rast mit Auto durch Fußgängerzone – Verletzte… aber keine Tote, halb so schlimm….

Coesfeld, NRW. Auf der Flucht vor der Polizei raste ein Mann mit dunklem Teint durch eine Fußgängerzone in der Coesfelder Innenstadt und die Außengastronomie einer Gaststätte, rammte Tische und Kübel, die dann umher flogen. Zwei Personen wurden getroffen und verletzt. Weiterlesen auf azonline.de

do guck na:

Er wird von den Beamten so beschrieben: 20 bis 40 Jahre alt, dunkle kurze Haare, dunkler Teint und leichter Bart. Er soll mit einem weißen T-Shirt bekleidet gewesen sein.

Die Polizei sucht immer noch nach dem Fahrzeug, das im Frontbereich beschädigt sein dürfte, und dem Fahrer.

während die Polizei die Verfolgung an dieser Stelle abbrechen musste.