die DDR2 -Autoindustrie geht vor die Hunde….

Wie ein wichtiger Wirtschaftszweig vor der grünen Pleite ?

Es ist die Automobilindustrie, die alles mit nach unten zieht. Daimler-Benz, BMW, VW, Audi und alle anderen waren einst der Glanz der deutschen Wirtschaft. Aber seit ihnen die Politik jede Unterstützung versagt, wie schon Jahrzehnte früher der Kohle-, Stahl- und Atomindustrie, geht es bergab. Opel als schwächster Betrieb ist schon Geschichte und nur noch Namensgeber für französische Autos. Strangulierende Abgasnormen, echte oder scheinbare Skandale sowie für deutsche Fahrzeuge ungünstige Verbrauchsprüfverfahren wie WLTP brachten der Branche Probleme.

Autobranche inKrise: BMW-Werk in Leipzig

https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2021/autoindustrie-in-der-krise/

.

Die Wirkungen des grünen Trommelfeuers gegen die Autoindustrie sind in Zahlen ablesbar: Seit 2017 zeigt die deutsche Automobilproduktion einen durchschnittlichen jährlichen Rückgang von 8,5 Prozent, während es in der Industrie nur 2,4 Prozent sind. Bei der Produktion am Standort Deutschland sei seit Anfang 2018 klar gegen den Trend der globalen Fertigung ein struktureller Rückgang zu erkennen, schreiben die Experten der IKB.

Die lokale Autoproduktion in Deutschland habe im ersten Halbjahr 2021 rund 40 Prozent unter dem Niveau des ersten Halbjahrs 2017 gelegen.

Die Produktion in den Auslandswerken deutscher Firmen konnte dies nicht auffangen; sie sank ebenfalls um sieben Prozent. „Es ist die stagnierende weltweite Produktion deutscher Hersteller, die dem Automobilstandort Deutschland zu schaffen macht.“