„Allahu akbar“: Somalier ersticht drei Passanten in Würzburg… danke Merkel….wieder drei Tote…

Das Wort Islam kommt der verlogenen Dreckspresse kaum über die Lippen. Wäre es ein Rechtsradikaler gewesen, womöglich noch eine Synagoge im Spiel: hätten sie schon eine 50-seitige Sonderausgabe, diese Schmutzlappen.

do guck na:

Somalischer Moslem hat seinen „Dschihad“ verwirklicht

Würzburg, Bayern. Der 24-jährige Asylbewerber hat nach seiner Festnahme ausgesagt, dass er mit der Tat seinen „Dschihad“ verwirklicht habe. Der Somalier war bereits in den Monaten zuvor durch „Gewaltbereitschaft“ aufgefallen. Warum er eingewiesen und wann er aus welchen Gründen wieder entlassen wurde, ist bislang nicht bekannt. Weiterlesen auf welt.de

.

wir nicht . . . aber deine Gäste ganz bestimmt…. kotz

So wie es aussieht ist er wohl schon durch Gewalt aufgefallen ! Also mal wieder Polizeibekannt !!! Was hat der Mann noch im Land gesucht , warum wurde er nicht abgeschoben !?!?!?

Ein 24-jähriger mohammedanischer Merkel-Gast aus Somalia, den die Kanzlerin 2015 mit Millionen anderen illegal hereingelassen hat, rief heute nachmittag in Würzburg „Allahu akbar“ und erstach drei Menschen und verletzte mehrere andere schwerstens. Der abgelehnte Asylbetrüger war bereits polizeibekannt, wurde aber wie üblich nicht abgeschoben. Die Polizei schoss ihm in den „Fuß…? “ und nahm ihn fest

Ich wette Asylantrag abgewiesen, dann schlachtet man einfach ein paar Ungläubige und bleibt in Germany; man ist zwar im Gefängnis, aber immer noch tausendmal besser als die Shithole-Countries wo komischerweise sehr viele psychisch Kranke entstehen und herkommen.

.

Asylant ruft Allahu akbar und ersticht drei Würzburger – Merkel-Gast von 2015

.

25. Juni 2021

somali-asylant

Würzburg Ein 24-jähriger mohammedanischer Merkel-Gast aus Somalia (Foto), den die Kanzlerin 2015 mit Millionen anderen illegal hereingelassen hat, rief heute nachmittag in Würzburg „Allahu akbar“ und erstach drei Menschen und verletzte mehrere andere schwerstens. Der abgelehnte Asylbetrüger war bereits polizeibekannt, wurde aber wie üblich nicht abgeschoben. Die Polizei schoss ihm in den Oberschenkel und nahm ihn fest.

Video ansehen

Embedded thumbnail for „Allahu akbar“: Somalier ersticht drei Passanten in Würzburg

Bild: YouTube http://img.youtube.com/vi/fzFwPtI3nM4/hqdefault.jpg Würzburg, Bayern.

do guck na: jeden Tag Merkelgäste unterwegs… danke Merkel

Somalische Konfliktbewältigung eben. An diese Folklore dürfen wir uns gewöhnen, war bestimmt nicht das letzte Mal. Hat wohl auch allahu akbar gerufen… Polizeibekannt und psychisch krank… Also selbstredend kein Terroranschlag…

sicher und länger leben… AfD

.

Solche „Männer“ sitzen schon morgens im Cafe vor unserem HBF, in einer Hand eine Zigarette, in der Anderen ein Bierkrug. Gruselige, bestens angezogene Herren, für die wir Steuern zahlen. Es ist zum Heulen Das ist mittlerweile in jeder Stadt so !
Sogar auf den Dörfern !
Wenn du nicht irgendwo rumsitzen dann stehen sie an den Geldautomaten in Rudeln ! Könnte sich ja was Gutes ergeben !