»Kluge Juden werden AfD wählen«

Isrealis reagieren auf Wahlkampfeinmischung des Zentralrats

Kluge Juden werden AfD wählen« Während der von der Regierung mit 13 Millionen Euro im Jahr finanzierte »Zentralrat der Juden« gezielt Wahlkampf gegen die AfD macht, äußern sich konservative Juden in Israel ganz anders dazu. Die »Juden in der AfD« veröffentlichten ihre Replik in »Israel National News«.

.

Quelle: AfD

Veröffentlicht: 10.09.2021 – 15:03 Uhr
von Redaktion (cmm)Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen


Gestern brachte Freie Welt bereits die Erwiderungen von Artur Abramovych und Dimitri Schulz von den »Juden in der AfD«, sowie dem Statement von Beatrix von Storch. Abramovych und Schulz veröffentlichte nun ihre Antwort in der führenden israelischen Zeitung »Israel National News«.

In Israel wird die AfD offenbar ganz anders gesehen als beim CDU-nahen »Zentralrat der Juden.« Unter dem Bericht von Israel National News gestern finden sich ausschließlich positive Kommentare zur AfD, und Beschwerden über die Wahlkampfeinmischung des „Zentralrats der Juden“:

»Diese ‚woken‘ Leute scheinen einen Bundespräsidenten zu bevorzugen, der ständig den Iranischen Mullahs gratuliert, oder einen Außenminister, der mit den Taliban zusammenarbeiten will. Mit der FDP ist die AfD die einzige Partei, die das berüchtigte deutsche Abstimmungsverhalten bei der UNO ändern wollte, oder die Zahlungen an die UNRWA einstellen wollte. Sie sind gegen Atomwaffen für den Iran.«

»Die AfD ist die einzige Juden- und Israelfreundliche Partei in Deutschland. Diese 60 jüdischen Organisationen werden vermutlich von Merkel bezahlt. Sicher sogar.«

»Genau, wählt die Linken, wählt den Islam.«

https://www.freiewelt.net/nachricht/kluge-juden-werden-afd-waehlen-10086261/

do guck na:

„Helfen Sie mit, die AfD aus dem Deutschen Bundestag zu verbannen“
Pünktlich zum Wahlkampf bringt der von der Bundesregierung mit 13 Millionen Euro im Jahr finanzierte „Zentralrat der Juden“ ein parteipolitisches Manifest heraus, um die israelfreundlichste Partei Deutschlands, die AfD, ohne Beweise als „antisemitisch“ zu diffamieren. Im Schlusssatz des Aufrufs heißt es: „Wählen Sie am 26. September 2021 eine zweifelsfrei demokratische Partei und helfen Sie mit, die AfD aus dem Deutschen Bundestag zu verbannen!“

.

geht es noch kranker lieber Zentralrat:

lieb Juden, wählen sie besser Linksgrün, dann kommen eure Feinde, die Islami in Scharen zu Merkel… das ist allemal besser… Juden ohne Hirn und Verstand, so möchte man sagen….

.