Elektromobilität Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover

Doch die Elektrobusse mit ihren Batterien konnten nicht gelöscht werden. Friedhoff: »Die Anfrage ergab, dass weder Brandschutzkonzepte noch versicherungstechnische Fragen in Bezug auf E-Mobilität geklärt sind.« Es gibt kein Löschkonzept für Elektrofahrzeuge.

Die Akkus explodieren mit lautem Knall und gefährden die Feuerwehrleute, weil sie eine sehr hohe Wärmestrahlung abgeben.

Mit Wasser sind die unter Spannung stehenden Batterien nicht zu löschen.

Elektromobilität
Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover


Nach einem Großbrand in einem Depot für Elektrobusse in Hannover stellen sich Fragen nach der Sicherheit von Elektrofahrzeugen. Doch die scheint die Politik nicht gerne zu beantworten….Aus dem lichterloh brennenden Depot in Hannover waren am vergangenen Samstag immer wieder Explosionen zu hören, über Hannover stand eine Rauchsäule aus giftigen Dämpfen und Rußpartikeln. Der Ascheregen war gefährlich, Spezialisten nahmen Luft- und Wasserproben, verunreinigtes Obst und Gemüse sollte nicht gegessen werden, riet die Feuerwehr….

.

Doch die Elektrobusse mit ihren Batterien konnten nicht gelöscht werden. Die Akkus explodieren mit lautem Knall und gefährden die Feuerwehrleute, weil sie eine sehr hohe Wärmestrahlung abgeben. Mit Wasser sind die unter Spannung stehenden Batterien nicht zu löschen. …Neun Busse sind nach Angaben der Üstra ausgebrannt, darunter fünf neue elektrische Busse,…

.

Bis 2023 soll die gesamte Innenstadt von Hannover nur noch mit Elektrobussen befahren werden. Dazu sollen insgesamt 50 E-Busse gekauft werden. Stückpreis: 900.000 Euro – im Gegensatz zu einem normalen dieselbetriebenen Bus mit rund 300.000 Euro. …

.


(Tichys Einblick. Wer Grün will, sieht schwarz.)

do guck na:

E-Mobilität funktioniert……….
Es wird nicht mehr lange dauern und die Versicherer werden die Prämien für Feuerversicherungen drastisch erhöhen. Ob das allerdings nur für diejenigen gelten wird, die sich solch einen massiven Lithium-Akku ins Haus geholt haben, also alle E-Bikes und E-Autos – oder ob mal der Solidarität wegen alle zur Kasse gebeten werden um nur ja das Projekt der Umweltzerstörung durch die E-Mobilität nicht zu gefährden?

Es ist schade um diese sinnlose Geldverschwendung ohne Gegenwert, aber regelrecht skandalös ist es, daß eine Autoindustrie zu diesem Unfug auf Batteriebasis ins totale Schweigen verfällt, obwohl Deutschland die sparsamsten und effizientesten Verbrennungsmotoren herstellt. Ein paar Klimaspinnern, die nichts außer dummes Gequatsche vorweisen können und ein Wetterbericht noch nicht einmal eine Woche vorhergesagt werden kann, eine ganze Volkswirtschaft zu opfern – diese Dummheit gibt es nur in Deutschland.