Zurück vom Federseesteg – Buchaus Gastronomie lädt ein

IMGP4440. . . mal was neues und erfrischendes für unsere Besucher. Zurück vom Federseebesuch lädt Bad Buchaus Gastronomie die Federseebesucher zur gemütlichen Einkehr ein. Ein neues Werbeschild soll unsere Gäste dazu animieren sich mit heimischen Gerichten aus Keller und Küche zu verwöhnen lassen.

IMGP4441

5 Responses to Zurück vom Federseesteg – Buchaus Gastronomie lädt ein

  1. nun ja sagt:

    von der idee sehr gut!

    allerdings macht das schild nicht wirklich appetit.
    langewilige kafeefteasse, es fehlt der kuchen!! auch die anderen bilder sind in langeweile kaum zu überbieten (es fehlt das ambiente rund um das essen selbst, der hintergrund usw, auch wirken die extrem düster). sieht aus wie von der frittenbude gegenüber, die haben auch immer derartige schilder.

  2. Leser sagt:

    Stimmt – viele unerfahrene Köche verderben den Brei, in dem Fall den Appetit

  3. Respekt sagt:

    Wahrlich keine Design-Meisterleistung vom Tourist Info!!!
    Langweilig, schlicht, farblich nicht zur Hütte passend – würde zu einer Autobahnraststätte eher passen.

  4. Leser sagt:

    Die Verkehrsamtsleiterin Frau Meier denke ich jetzt mal muss das doch zuvor begutachten, prüfen und freigeben sonst wäre es nicht dort angeschraubt .

  5. nun ja sagt:

    als weitere anmerkung:
    die touristinfo hat ja bestimmt auch zahlen darüber, wie viele nicht-baucher den federseesteg besuchen. mit anderen worten, wahrscheinlich gibts eine ganze reihe an besuchern, die buchau nicht im detail kennen. also wäre es doch sehr sinnvoll, dort noch ein kleines schild anzubringen mit einer liste der gastronomiebetriebe, inkl. der angabe des typs (restaurant, cafe =>über farbmarkierung) und das auch in einer ganz groben karte einzuzeichen, so dass die besucher ggf dahin noch schlendern. zum marktpltz ist es jetzt ja nicht so weit, kann man also auch mit anmerken „nur 200 meter zum schlemmen /leckeren eis/kuchen usw“.

    und/oder auch eine webseite/qr-code, wo man weitere informationen online abrufen kann. hat ja jeder inzwischen ein smartphone.

    und wieso nicht gleich auch dort einen halter befestigen mit „flyern“ , bei dem es einen gutschein (ein kaffee/bier etc kostenlos zu jeder bestellung) zum mitnehmen gibt und/oder eben auch gemeinsam irgendwelche marketing aktionen gemacht werden. „adventskaffee/adventsessen“ oder sonstigen buchauer spezialgerichten, das interesse weckt und auch was besonderes ist. oder wie bei mc donalds mit dem gutschein bekommen die kinder dann irgendwas geschenkt usw…

    es gibt doch wirklich keine bessere möglichkeit, werbung zu machen als dort. im sommer wenn es sehr heiss ist, ein eis essen zu gehen machen ganz sicherlich viele, vor allem wenn man darauf hinweist. im winter einen warmen kaffee…. das schild hat dort wirklich eine wichtige funktion. also sollte man die chance auch nutzen und das richtig machen.