Zum 100. Geburtstag von Otto Weiß

ottoweiss.png

Am 24.11.1908, vor 100 Jahren, wurde der Buchauer Kunstmaler Otto Weiss geboren. Der Sohn des Gipsermeisters Josef Weiss absolvierte seine Schulzeit in der Volks- und danach der Realschule im Langen Bau, in dem sich heute das Progymnasium befindet, bevor er 1924 eine Lehre zum Dekorationsmaler begann.Dabei fiel seinen Gewerbelehrern das überdurchschnittliche Talent des jungen Buchauers auf, so dass er nach Beendigung seiner Lehre 1927 in der Kunstgewerbeschule in Nürnberg aufgenommen wurde und dort Unterricht im Kunstzeichnen bei Prof.Körner erhielt. Vor allem mit den hier entstandenen Arbeiten bewarb er sich an der Staatlichen Kunstgewerbeschule in Stuttgart, wo er von 1927 – 1932 seine Ausbildung zum Kunstmaler bei Prof.Rochga und Prof.Pankok vollendete. Sein Schaffen war stark geprägt von sakraler Kunst und der Historienmalerei: So unter anderem mit der Kirchlichen Kunstgestaltung im Deutschen Kunsthaus in Düsseldorf und Studium an der Kunstakademie Düsseldorf 1933, der Restauration der Wandmalereien am alten Ulmer Rathaus 1937 oder der Renovierung des Mittelschiffs der Buchauer Stiftskirche 1938. Ab 1941 im Kriegseinsatz in Russland, kehrte Otto Weiss nach kurzer Gefangenschaft 1945 in seine Heimat zurück und war gleich mit dem Beginn der Restaurationsarbeiten am Ludwigsburger Schloß beauftragt, an die sich Anfang der 50er Jahre die Restauration der Steinhausener Dorfkirche anschloß. Seit 1946 übte er seine vielfältigen künstlerischen Tätigkeiten im eigenen Atelier in Buchau aus, wo nun mehr und mehr die Landschaften seiner Oberschwäbischen Heimat und hier vor allem des Federseeraumes der Gegenstand seines Schaffens wurden und in vielen Gemälden ihre eindrucksvolle Darstellung fanden. Otto Weiss war bis ins hohe Alter künstlerisch aktiv. Er starb im August 2003 in seiner Buchauer Heimatstadt.

One Response to Zum 100. Geburtstag von Otto Weiß

  1. 08/15 konne sagt:

    Und was für schöne ,großartige Bilder das zum Teil sind !
    Gerne würde ich ebenfalls das eine oder andere erwerben !
    Ich finde zum Teil künstlerisch, sehr hochwertige Bilder, speziell aus dem Federseeraum !!!
    Zeitzeugnisse, auf denen die Veränderungen der Landschaft und der Stadt doch recht deutlich sichtbar sind ,ähnlich der Fotoausstellung im Rathaus vor einiger Zeit !