Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Züglefest: Nostalgie in Bad Buchau

zueglefest

Am 15.Juli war das Züglefest mit traumhaftem Wetter. Schreiben sie ihren Mitlesern wie schön es war.

16 Antworten auf „Züglefest: Nostalgie in Bad Buchau“

Ehrenbürgerschaft finde ich leicht übertrieben. Es gibt noch genügend andere in Bad Buchau, die auch so viel Engagement zeigen.

Und das hat alles der Jo Magino selber gemacht, Hut ab vor ihm, das ist doch seit Jahren bekannt man dass er ein begnadeter Musiker ist.
Und du, hast du auch was dazu beigetragen ausser von Heinz Weiss die Plattform zu benutzen – da man dich sonst garnicht wahr nimmt! Ist doch was.
Fotokopiere deine Meinung auf Handzettel und verteile diese in der Innenstadt. So hast auch du was dazu beigetragen zum wohle der Stadt.
A.L.

Schon wieder einer, der gestern zu lange in der Sonne war!!

1. Das Fest war echt klasse. Hut ab vor DEN Leuten, welche dieses Fest organisiert haben. Es ist sicherlich nicht nur der Verdienst vom Jo, daran sollte jeder mal denken!!

„unserem Jo gebührt die Ehrenbürgerschaft“…Komm mal wieder von Deinem verliebten Tripp wieder runter.
Auch der Jo hat so seine Macken und ist sicher nicht der Engel aus Bad Buchau! Es gibt in Bad Buchau sicherlich noch ein paar Leute, welche noch mehr wie Jo machen und die hätten es sicher vor Ihm verdient!

2. Nun hier gleich zu behaupten, was man jetzt noch mit Schützen möchte…ganz einfach. Auf Schützen ist nicht um 20:00 Uhr Schluß! Tut mir echt leid, aber das Züglefest ist ein schönes Fest, aber kein Fest um Party zu machen, was man eben auf Schützen macht. Du bist sicher eher der Typ wo auf dem Züglefest gemütlich auf der Bierbank sitzt und sich nen Kaffee mit Kuchen reinzieht und später ein oder zwei Halbe trinkt. OK, aber leider nicht gerade das was wir wollen! Jeder sieht ein Fest eben etwas anders.

3. Hier jetzt plötzlich über Heinz so herzuziehen ist auch nicht gerade die feine Art. Wenn Du ein Problem mit Ihm hast, dann kannst es ja mal zwischen Deinem Eiscafe und dem Vittorio mit Ihm unter vier Augen austragen.

Also das Fest war wirklich Klasse.Man muss ehrlich und mit Respekz anerkennen, das der JO MAGINO mit seinen Mannen eine Bereicherung für Bad Buchau ist.Liebe Leute! Wer hier im Ort Organisiert und macht denn was für die Bürger ausser Jo und diverse Vereine?Alle sind doch nur am Motzen hier. Ich bin der Meinung,dass es wichtig ist für ein Städtchen wie Buchau solche Leute zu haben wie der Jo.Ich hoffe für alle Buchauer,dass er sich weiterhin so engagiert und deshalb““mach weiter JO“““

Richtig, die einen machen Unterhaltung und anderen sorgen für Unterhaltung, und wiederum andere berichten über die Unterhaltung und der Rest lässt sich unterhalten!
Manche sind unterhaltsam und andere unterhalb des guten Tons.

meinem vorredner sei mal klar gesagt:
wenn du einer geregelten arbeit nachgehst, brauchst auch du keine stütze mehr, und noch etwas hirn dazu vielleicht, auch kein alkohol in diesen mengen- denk mal darüber nach..
und morgens um 9.00-10.00 trinkt fast ganz buchau kaffee. du natürlich nicht, du brauchst dein weizen um deinen geist flüssig zu halten…
wenn ein depp hier gaststätten beleidigt fliegt er raus…ganz einfach ist das…ok

Wenn er gute Beiträge löscht wäre es schade,was auch noch nie vorgekommen ist. Schau mal in das Archiv. Auf deinen geschrieben Schrott können wir aber gerne und immer verzichten solange es unter Niveau ist.
Danke für deine Einsicht.

WER LESEN KANN IST IM VORTEIL !
hier wird nicht gegen minderheiten geschimpf, das hätten wohl ein paar hier gerne, aber gott sei dank seid ihr in der Minderheit.. schämt euch.
da ich nur eine person anspreche die hier in buchau wohnt, ist das legitim, zumal sie hier schrott schreib, somit ist das für mich völlig in ordnung. das restliche palaver um minderheiten ist fehl am platze.
staatliche unterstützung steht jedem zu, ist gesetzlich geregelt und kann auch darüber gesprochen werden. hab kein problem damit,steht aber nicht zur debatte auch wenn ein paar das gerne hätten. braucht nur die letzte kommentare lesen- sagt alles- mein kommentar geht an den schreiber dessen text ich gelöscht habe weil er geschäftsleute auf dem marktplatz massiv und persönlich beleidigt hat.
warum habt ihr da nicht gleich einen aufschrei losgelassen…hab nix gehört von euch …wo ihr doch so die minderheiten schützen wollt..vor wem eigentlich?
alles klar ..

PS:fühl mich ja auch nicht beleidigt wenn ich in der zeitung steht: alkoholisiertem autofahrer Fahrerlaubnis entzogen…obwohl ich auch autofahrer bin.
wenn manche übers züglefest nicht lustig berichten können, ist das schlimm genug.

Wird hier nix mit dem Thema Minderheiten, besteht kein Anlass dazu. Wenn dies auch ein paar gerne anheizen. Dass hier einer Einzelperson die Meinung sagt wurde, verstößt noch lange micht gegen eure Vorstellung von Minderheiten.
Beende das Thema , es kommt kein Ergebnis dabei heraus, du siehst es doch.
Wer lesen kann ist im Vorteil.

das thema minderheit ist gestrichen, jedoch meine zeilen für meinen speziellen freund bleiben bestehen…
ich mache auch keinen rückzieher.
wer geschäftsleute beleidigt ist ist hoffentlich in der minderheit.
kann ich nicht dulden hier.

und nochmals: hier wird es und gibt es keine diskussion über minderheiten ….ok
auch wenn dies einige versuchten zu integrieren.

Der JO MAGINO ist der beste Festlesmacher von Buchau.Auch wenn des dem Herr Weiss nicht passt.Ich und meine Frau hoffen,dass der Jo weitermacht und auch wieder in den Gemeinderat kommt.Wir alle wären ohne unseren JO MAGINO arm dran,denn wer macht sonst noch was in dieser Stadt?????????????

Solche Kommentare kann nur jemand scheiben der den angeblich so „Lieben Jo“ nie als Lehrer hatte.

Vielleicht ist der Herr Magino ein toller Sänger und Musiker, aber als Lehrer ist er eine absolute Katastrophe. Ich erinnere mich mit Schrecken an meine Schulzeit zurück, als der werte Herr Magino einen Klassenkammeraden, welcher stotterte und ein Gedicht aufsagen sollte, so dermaßen niedergemacht hat, dass er weinen musste. Der arme Junge war eigentlich sehr schüchtern und ruhig, weil er immer stotterte, besonders unter
Druck. Konnte es damals und bis heute nicht verstehen. warum der Herr Magino so auf Schüler eindreschen muss.

Kann nur zustimmen auf schwache hat er es immer abgesehen. Hat wohl mit sich selbst erhebliche Probleme. Auch ich könnte solche Geschichten erzählen. Eine Schande, dass solche Lehrer nicht entlassen werden können. (Beamten) In der freien Wirtschaft keine Chance.
Aber es heißt ja irgendwann kommt alles auf einen zurück. Na dann armer Kerl.

Auch der Herr Magino wird irgendwann mal alt und auf die Hilfe seiner ehemaligen Schüler angewiesen…

Kommentare sind geschlossen.