Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Wohnungsbrand in Bad Buchau erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

wohnungsbrand11.png

Brandalarm hat es am Montagmorgen in der Friedensstraße in Bad Buchau gegeben. Eine Bewohnerin eines Sechsfamilienhauses ging gegen 8.45 Uhr auf den Balkon, um Pflanzen zu gießen. Dabei roch sie Rauch und entdeckte, dass dieser aus einer Erdgeschoßwohnung kam. Sie verständige sofort alle Bewohner und auch die Rettungsleitstelle. Infolge der starken Rauchentwicklung auch im Treppenhaus musste die Feuerwehr drei auf Balkonen befindliche Bewohner  mit der Drehleiter in Sicherheit bringen. Wie sich herausstellte war das Feuer in der Erdgeschoßwohnung einer 78-jährigen Frau entstanden. Diese sowie eine der von der Feuerwehr geborgenen Personen wurden vom Rettungsdienst an Ort und Stelle versorgt. Anschließend kamen sie  zu weiteren Untersuchungen und zur Beobachtung in ein Krankenhaus.  Die direkt vom Brand betroffene Wohnung wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch das  gesamte Gebäude wurde durch Hitze und Rauch vorübergehend unbewohnbar.  Die betroffenen Personen fanden bis auf weiteres bei Verwandten und Bekannten eine neue Bleibe. Der   Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 150.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar; Ermittlungen von Schutz- und Kriminalpolizei sind im Gange. wohnungsbrand12.png