Wodka in der Schule sorgt für Aufregung

Für Aufsehen am letzten Schultag an einer Schule in Schwendi sorgten am Donnerstagmorgen fünf Schüler im Alter von 15 bis 16 Jahren. Zur Feier des Tages brachten sie Wodka mit in die Schule, mischten diesen mit Orangensaft und tranken es bevor ihr Unterricht in der dritten Stunde losging. Hierzu kam es jedoch nicht mehr, weil die Schüler so betrunken waren, dass  gegen 09.15 Uhr Polizei und Rettungsdienst verständigt werden mussten. Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt rückten daraufhin zur Schule aus. Drei Schüler mussten aufgrund ihrer starken Alkoholisierung in Krankenhäuser gebracht werden, zwei Schüler wurden den Eltern übergeben.

Ein Jugendsachbearbeiter bei der Polizei in Laupheim und die Schulleitung kümmern sich inzwischen um den Vorfall. Es wird geprüft, wie die Jugendlichen an den Alkohol gekommen sind. Das Jugendamt wird unterrichtet und es wird Gespräche mit den Eltern und an der Schule geben.

Laut Schulleitung gab es bisher keinen derartigen Vorfall an der Schule, zumal das Thema Alkohol im Unterricht im Fach Naturwissenschaftliches Arbeiten (NWA) behandelt wird. Dafür gibt es an der Schule eine Beauftragte für Suchtprävention.

5 Responses to Wodka in der Schule sorgt für Aufregung

  1. Kaffeetrinker sagt:

    In dem Falle hat die Suchtbeauftragte wohl versagt. Anderseits kann sie erst auftreten wenn Suchtgefahr besteht. Arme Jugend, wie schön hatten wir es damals als wir noch zur Schule gingen. Ein paar Schnäpse im Jahr störten keinen,wenn ich so zurück blicke ist aus uns allen das Rückgrad der Nation geworden. Keine Versager und keine Faulenzer, alle sind rechtschaffende Bürger geworden ohne Suchtbeauftragte- dafür hatten wir ein strenges Elternhaus und strenge Lehrer, die noch echte Pädagogen waren im Gegensatz zu den heutigen Warmduschern und Rückwärtsgehern. Kinder wie Zeit vergeht bald ist Weihnachten. Zeit um den „verhassten“ Alkohol zu genießen.

  2. halt au sagt:

    wirklich traurig; so weit ist es mit unserer jugend gekommen; zu dritt nicht mal ne flasche wodka unbeschadet leeren können; wahrscheinlich war es sogar nur ne 0,5 Liter Flasche!!! und die wollen mal unsere renten zahlen

    • Marc sagt:

      Dem kann ich wirklich nur zustimmen. In dem Alter hätte ich die Flasche alleine ohne Probleme geleert.

  3. Stoffzge sagt:

    Jaja. Früher- das waren noch echte Jungs. Die konnten sich eine ganze Flasche Wodka reinziehen und dann morgens wieder gerade zur Arbeit gehen ……………
    Was waren und sind Wir doch echt starke Harte Burschen!

    „Kaffeetrinker“ und „halt au“, Ihr seid doch wohl noch in der Pubertät stehengeblieben. Stimmts?

    • haltau sagt:

      @stoffzge: wie was pubertät, die kommt erst in zwei Jahren, hoffe ich mal :-); besser als ein spießer zu sein!!! du bist langweilig!!!