Wie kommen die buchauer Jugendlichen nach Biberach zum Schützenfest?

schuetzenbus

Auf Grund der vielen Anfragen zur Fahrt nach Biberach , mit dem Schützenbus:
Warum fährt er nicht bis Bad Buchau ?
Was kann die Stadt dazu tun ?

…ist aber jedes Jahr das gleiche Theater, nicht das Schützentheater sondern die Versäumnisse von Gesprächen mit den Verantwortlichen

53 thoughts on “Wie kommen die buchauer Jugendlichen nach Biberach zum Schützenfest?

  1. Es istwirklich eine Schande daß eine Stadt wie Bad Buchau es nicht schafft ein paar Euro locker zu machen daß die Jugendlichen und auch die älteren gefahrlos nach Biberach auf´s Schützenfest bzw wieder zurück kommem.
    Hier in Buchau wird leider nichts dafür getan daß außer Rentnern überhautp irgendjemand hier wohnen will!
    Irgendwann wird Buchau einfach aussterben weil alle unter 100 Jahren wegziehen weil wo anders ist es vielleicht nicht schöner, aber da ist man wenigstens willkommen

  2. Könnten nicht die Eltern eine Fahrgemeinschaft gründen. So wäre doch einiges im sicheren Bereich.
    Wer mal ein Gedanken wert.

  3. Unser Staat freut sich auch über Bußgeldbescheide für Alkohol am Steuer. Das sind fest einkalkulierte Einnahmen das ganze Jahr über. Wer hat solche Finanzquellen schon.

  4. Daher würde ich doch mal sehr gerne die Herren vom Rathaus bitten, hier mal ne kleine Erklärung abzugeben, warum der Schützenbus nie nach BB fährt.Aber darauf kann man glaube ich noch bis zum nächsten Jahr warten, wenn wieder das gleiche Problem besteht!

  5. Ganz einfach: ihr habt doch eueren Gemeinderat gewählt! Wo bleiben die Wahlversprechen (Versprecher) dieser so wichtigen Leute. Mitverantwortung- ein Fremdwort.

  6. Bad Buchau tut so gut wie nichts für die Jugendlichen. Man denkt mit einem Juze hat man alles getan und das wars. Einer Disko gibt man keine Chance und sonstige Veranstaltungen werden spätestens um 3 abgegebrochen.

    Um die Situation mal klarzustellen: Jedes Jahr an schützen fahren dutzende mit dem Auto bis nach Oggelshausen, von da mit dem Schützenbus nach Biberach. Zurück das selbe und dann natürlich betrunken mit dem Auto nach Buchau. Anders geht es gar nicht.

    Vielleicht sollte man sich mal die Statistik anschauen, wie viele Buchauer Jugendliche in den letzten Jahren den Führerschein verloren haben, weil die Stadt sie dazu zwingt jedes Wochenende mit dem Auto zu auswärtigen Veranstaltungen zu fahren.

    Sogar Kanzach hat eine Disko und Gott sei Dank gibt es die Sammeltaxis, die nach Kanzach zu einem fairen Preis fahren. Ich erinnere mich nur noch zu gut daran, in welchen Zuständen die Leute bis vor ein paar Jahren immer noch mit dem Auto von Kanzach zurücl nach Buchau gefahren sind.

  7. Vielleicht stellt sich im Rathaus die Frage ja auch gar nicht. Das Oberhaupt wohnt ja in Oggelshausen und seine Familie hat somit keine Probleme, unbehelligt zum Schützenfest und zurück zu kommen?
    grübel…

  8. Ich bin der Meinung,dass Bad Buchau mit dem Schützenfest in Biberach historisch begründet nichts zu tun hat.Was macht man auf dem Schützenfest? Viel Geld ausgeben,OK. Wenn die Biberacher wollen,dass die Buchauer zum „Schützen“ kommen,SO SOLLEN SIE DAFÜR SORGEN,dass der Schützenbus bis Buchau fährt. Das geht doch die Buchauer nichts an.Schicken die Biberacher einen ADELINDISBUS nach BUCHAU???Nein, Also was solls.Wenn die Jugendlichen unbedingt auf Schützen wollen,so haben Sie ja Ihre Eltern,Ich bin für meine Kinder immer bereit. Ich kann und will nicht alles von Buchau verlangen,denn da gibt es wichtigeres.Gruss Josef (nicht JO)

  9. Unser Adelindisfest braucht keinen Bus. Ist ab 19.oo Uhr leer und still. Ein Festplatz für Kleinkinder und das wars. Ist auch so angedacht. Also Schützenfest mit Adelindisfest zu vergleichen ist nicht möglich.

  10. Es geht doch nicht darum, ob Biberach die Buchauer auf dem Fest haben will, sondern dass die Buchauer aufs Schützenfest wollen.
    Ich habe kein Auto, um meine Kinder abzuholen. Hinkommen ist ja, denke ich, auch nicht das Thema. Das Zurückkommen ist das Problem. Klappt ja schon ab 19:00 Uhr nicht mehr, und das tagein-tagaus, eine öffentliche Verbindung nach Bad Buchau zu finden. Ich wäre auch dafür, dass beim Schützenfest mal eine Ausnahme gemacht wird und sich Bad Buchau an dieser Aktion beteiligt.

  11. da beklagt man sich über Alkohol , Drogen, Gewalt usw. bei Jugendlichen – ich frage mich was haben da Kids oft schon ab 12 Jahren abends auf dem Schützenfest verloren nun muss man sie auch noch kostenlos reinkarren – Eltern wo bleibt eure Verantwortung ?

  12. Ich wäre durchaus bereit, dafür zu bezahlen, auch für meine Kinder. Ich muß das nicht umsonst haben.
    Und ich denke, wir reden hier nicht über 12-jährige Schützenfestbesucher. Auch ich mit 44 würde gerne mal ein Schützenbier trinken gehen.
    Drogen, Gewalt und Alkohol? Das haben wir auch in Buchau, da muss man nicht nach Biberach.

  13. Also meiner Meinung nach muss die Stadt Buchau auch einen Bus für das Bächtlefest,Rutenfest,JubiläumsfestSeekirch organisieren.Denn es gibt genug Buchauer Jugendliche u. auch ältere Herrschaften,die diese Feste gerne besuchen wollen und nicht nur das Schützenfest,mit dem Buchau traditionell nichts zu tun hat.Wenn schon ein Busservice,dann auch für jedes Fest in der Umgebung.Wie machen denn das unsere Gemeinden,Allmannsweiler,Betzenweiler,Dürnau,usw. Merkt Ihr was????Wer irgendwo hingehen will,der soll das selbst organisieren.Ruft nicht immer schnell nach der Stadt.Wer gross schreit,kann doch auch selbst was organisieren.Heinz macht das gerne mit seinen Autos(lach) Gruss Klaus

  14. Macht doch in der Schützenwoche jeden Abend auf dem Buchauer Marktplatz ein Gelage mit Musik und Theater. Getränke vom Aldi , saufen beim Marktbrunnen. Wozu wegfahren. Alle sind aufgefordet hier zu bleiben. Genehmigung für Heimatfreuden nicht erforderlich: wir sind das Buchauer Volk. Haut rein!
    Anmeldungen für Aktionen gleich hier einschreiben .ok.
    Wir kommen auch.
    Festgette Sepp

  15. Hier schreit man eh vergebens nach der Stadt, Klaus. Bad Buchau würde sicher nur dann reagieren, wenn unsere Kur- und Urlaubsgäste nach einer Möglichkeit rufen würden, um die Sitten und Bräuche in Oberschwaben kennenzulernen. Muß nich immer alles Tradition haben in Bad Buchau, die Stadt könnte sich auch mal anschließen.
    Wir geben nur unsere Meinung zum (vermeintlich) Besten. Ändern wird sich deshalb ja eh nix.
    Wir werden eben nach wie vor entweder unseren Unternehmungsgeist zügeln oder alles, wie gehabt und auch in Zukunft, selbst organisieren… oder wir werden uns Sepp anschließen.. grins

  16. Da hast Du voll und ganz recht.Die Touris und Rehabilitations und Kurgäste,die gelten in unserer Stadt mehr als jeder Einwohner.
    Das haben wir aber den Bürgern zu verdanken,die nach dem 2ten Weltkrieg das Sagen im Städtchen hatten.Nun haben wir kaum Industrie,dafür viele Fremde.Da gäbe es bestimmt einen Schützenbus usw.wenn die das wollten,muss man mal dem neuen Geschäftsführer stecken,da könnten dann die Einheimischen provitieren. Gruss euer Klaus (nicht Weiss)

  17. Ich erinnere mich noch zu genau daran, wie der Bürgermeister Diesch bei seiner Vorstellungsrede im Bischof-Sproll Haus damals versprach, mehr für die Jugend tun zu wollen. Lügner!

  18. Vielleicht fährt Herr Weiss mal nach Oggelshausen und fotografiert dort vor Abfahrt des Busses was da abgeht und wer mitfährt. Wem das nicht reicht der fährt am besten selbst mal mit dem Bus wieder von Biberach zurück. Wer da meint man müsste das für die Jugend tun, der verkennt wohl dass die meisten Kinder von 12- 17 Jahren sind und ob das dann angemessen ist.

  19. Der Schützenbus ist doch keine Jugendeinrichtung. Der fährt für alle Altersklassen. Aber wenn dann 12-17jährige mit diesem Bus in Oggelshausen ankommen und aus Bad Buchau sind, was ich allerdings bezweifle, um so wichtiger, dass diese Kinder keinen Fackelumzug durchs Naturschutzgebiet veranstalten müssen, um nach Hause zu kommen.

  20. Find Ich doof eure Meinungen hier.Es gibt eine sehr einfach Lösung von dem Problem SCHÜTZENBUS.
    Mietet euch ein altes Haus in Oggelshausen,da können eure Kids dann über Schützen wohnen,und dann so oft Sie wollen,mit dem Schützenbus hin und herfahren.Eure Kids die auf Schützen gehen wollen und dürfen,sind ja schon so erwachsen,dass Sie auch mal 1 woche in einer Hütte alleine wohnen können.
    Zudem will Ich auch einen Bus für mein Bächtlefest,will auch saufen.

  21. Gott sei Dank macht die Stadt Bad Buchau nicht jeden Mist mit,den die komischen Leute dieser Seite fordern.Ich komme aus Münster und bin Gast hier.Habe mich persönlich schlau gemacht was diese schöne Stadt für Ihre Bürger tut,das ist enorm.Schon alleine dieses super Ferienprogramm.
    Da wollen die auch noch einen Bus der Sie umsonst oder für Lau zu den Partys fährt???? Das war mir einen grossen Lacher wert,und diese Story wird einen Artikel in meiner Zeitung in Münster wert sein.Wir würden an unsere gewählten Vertreter solche Forderungen nicht stellen,denn es gibt wichtigeres für das Allgemeinwohl als einen SCHÜTZENBUS (lachmichkaputt)Habt Ihr mal eine Umfrage in eurer Stadt gemacht,wer denn so einen Bus überhaupt will?? Glaub Ich nicht.Es grüsst euch euer Karl-Heinz.Bin 32 Jahre und immer 2 Wochen mit Fam.in Bad Buchau.Wollte erst nichts dazu schreiben,aber es juckt schon wenn man sowas liest.

  22. Oh ja, Münster in Westfalen kenn ich gut. Ist aber nicht so ein ruhiges, auf Kuren und Erholen ausgerichtes Dorf.Dort ist für Jugendlich direkt in der Stadt immer was los. Schützenfest ist ja nur ein mal im Jahr und da sollte es doch möglich sein hier aktiv zu werden. Bad Buchau ist eben mehr nach BC ausgerichtet als nach Saulgau und Ravensburg. Ist unsere Kreisstadt, die Schulen welche von Buchauern Schülern reichlich besucht werden, alle Berufsschulen, Landratsamt und auch einkaufen, da wir hier absolut ländliche Gegend sind. Wenn ganze Schulklassen sich auf dem Fest treffen ist das Tradition und Spass. Und zu einer Flasche Wasser
    will ich auch nicht den ganzen Abend hinsitzen. Also logisch…einmal den Bus.
    Wer nichts mit Festen im Sinn hat braucht seine negative Meinung hier nicht äussern.

  23. Lachhaft:
    Der Bus müsste genau drei Kilometer mehr Strecke fahren nach Buchau und wieder zurück. Wer bestimmt diesen Fahrplan?

  24. mal anklicken in münster:
    http://www.muenster.de

    unter Freizeit-Sport,
    dann rechte Spalte Kinder und Jugendliche anklicken.

    wenn sie das gesehen haben werden sie verstehen warum der Klaus aus Münster so lacht.
    Was Münster seinen Jugendlichen anbietet ist für Buchau in hundert Jahren nicht denkbar geschweige erreichbar!
    Dafür regnets bei schlechtem Wetter stundenlang durchs Dach in der Turnhalle seit letztem Jahr am Federseestadion.
    Für Kurgäste an den herum stehenden Wassereimern erkennbar.

  25. Genau- Heinz Weiss fährt mit seinem Auto beim nächsten Regen den Gemeinderat statt zum Schützenfest eben mal kurz zum Lokaltermin in die Wasser überflutete Turnhalle von Bad Buchau.

  26. Ich find es unverschämt einem GAST seine Meinung zu verbieten.Was seit Ihr für Menschen.Als euer Mitbürger schäme Ich mich für euch.Es wird Zeit das der HEINZ WEISS eine Registrierung einführt,dann wäre das Problem mit diesen ANONYMEN Kommentaren vorbei.
    Kümmert euch doch selber um den Bus wenn Ihr unbedingt auf Schützen wollt,löst erst eure Probleme,bevor Ihr andere beleidigt.
    KLAUS —Ich brauch das anonyme nicht

  27. @ Karl-Heinz

    Beleidigungen? Sind im allgemeinen üblich in Diskussionsforen, in denen Anonym gepostet werden darf. Stil?? ….huuuu…. wollen Sie hier gleich einmal ganz Bad Buchau über einen Kamm scheren?
    Doch davon abgesehen, die Bezeichnung „Feriengast“, die Feststellung „echt klasse euer Programm (in Münster)“ oder auch „Wer nichts mit Festen im Sinn hat..“ werden vom Durchschnitt der oberschwäbischen Bevölkerung eher nicht als beleidigend angesehen. Habe ich etwas überlesen, oder ertragen Sie einfach keine kritische Antwort? Die ist hier bei uns nämlich eher üblich. Auch wenn Schwaben im allgemeinen eher als wortkarg gelten mögen, „motzet“ sie halt gerne..
    Es wäre schön, wenn Sie mal wieder mit Ihrer Familie vorbeischauen bei uns, doch lassen Sie uns eine Vereinbarung treffen: wir freuen uns über Sie als gerne gesehenen Gast und Sie mischen sich im Gegenzug nicht in mehr in unsere gemeindepolitischen Angelegenheiten ein, ohne sich über die örtlichen Gegebenheiten im klaren zu sein.

    An die Fraktion der Schützenbusbefürworter: schon was vom Funmobil gehört? Rechtzeitig angemeldet bei Fuzzy (Tel.0170.888.39.22), den Fahrpreis geteilt durch 6-8 Mitfahrer und die Abfahrtszeiten selbst bestimmen. Billiger als ein Bier oder eine Portion Schupfnudeln. Verabschiedet Euch doch endlich von dieser Mitnahmementalität, wir leben nicht mehr in den Achzigern…

  28. jungs…keinen stress erzeugen… gäste dürfen immer gerne schreiben.
    da er aus einer größeren stadt kommt darf es ihm auch lächerlich erscheinen…andere städte hätten damit bestimmt kein problem, sondern würden den fahrplan um 3 minuten verlängern. wir sind eine kurstadt und tun alles zum wohl unserer gäste.
    den gemeinderat haben wir leider selber gewählt…lach

  29. @ Klaus (nicht Weiss):
    36.600 Einträge auf Deutsch für Klaus/Buchau bei Google G*
    Sie brauchen das das anonyme nicht? Dann doch einfach mit Nachnamen. Warum schreiben Sie „nicht Weiss“, um darauf hinzuweisen, wer Sie nicht sind, statt ihren richtigen Namen preiszugeben? Im übrigen: mit Ihr/Euch scheren auch Sie wieder einmal alle über einen Kamm..

  30. „Ich find es unverschämt einem GAST seine Meinung zu verbieten.Was seit Ihr für Menschen.Als euer Mitbürger schäme Ich mich für euch“

    Ich finde Kommentare von einem Feriengast wie:
    „Das war mir einen grossen Lacher wert,und diese Story wird einen Artikel in meiner Zeitung in Münster wert sein.“

    absolut lächerlich, soetwas grenzt ja schon fast an Beleidigung!
    Aber ist ja wieder typisch Buchau, die wo hier wohnen dürfen von Feriengäste ausgelachen werden und wenn man den Feriengast kritisiert ist man wieder der Depp! Hab Dank an alle Buchauer, welche mehr hinter den Gästen stehen als hinter dem eigenen „Nachbarn“!!

  31. Na, dann fange ich doch mal damit an, meinen Namen preiszugeben. Da habe ich kein Problem damit.
    Ich wäre auch für eine Ausweitung des Schützenbusses nach Bad Buchau. Hier auf dem Land sind die Möglichkeiten öffentlicher Verkehrsmittel ja doch sehr eingeschränkt. Ich kann dem Karl-Heinz aus Münster das Lächeln nicht übelnehmen, aber ich setze mich gerne mit ihm zusammen und erläutere mit ihm die öffentlichen Verkehrsmittel, die meiner Tochter noch nicht einmal die Möglichkeit geben, dass sie nach der Arbeit um 20:45 Uhr von Bad Schussenried nach Bad Buchau kommt. Ich bin der Meinung, dass sich Bad Buchau nicht an einer solch, meiner Meinung nach, sinnvollen Aktion des Landkreises ausschließen sollte. Andere Gemeinden, siehe Schützenfahrplan, schaffen das auch. Auch ich möchte das nicht für „lau“, wie immer angeprangert wird, ich würde sogar dafür bezahlen.
    Liebe Grüße an alle Diskussionsteilnehmer, Ferien- und Urlaubsgäste
    Marion Hellmig

  32. Hallo Karl-Heinz, ich frage mich auch gerade, wo Du hier beleidigt worden bist? Also ich sehe es auch eher so, dass Du mit Deinem Text eher die Buchauer mit Deinem gelächter über sie beleidigst.
    Ich kann das ganze auch nicht ganz verstehen, wobei frage ich mich auch, warum der Bus nicht einfach diese drei Kilometer weiterfahren kann.

    Egal, jetzt geh ich lieber auf das Züglefest und trink dort noch die ein oder andere Halbe, solltet Ihr jetzt auch alle machen!!

  33. Ich will unbedingt den Schützenbus bis Buchau und zwar sofort,sonst müssen wir anonymen Schreiber unseren Bürgermeister absetzen,Wer macht bei dieser Forderung mit???
    „“““Schützenbusnochheute.de““““

  34. Ich bin aus Allmannsweiler und möchte auch auf Schützen,denn Ich kenn in Biberach ein paar Leute die Ich gerne mal an Schützen sehen will.Wenn das nicht gehen sollte,dass der Schützenbuss bis Allmannsweiler fährt muss ich halt wieder auf das Bächtlefest mit dem Fahrrad.Gehe aber in Buchau auf die Hauptschule,und würde gerne auf Schützen gehen.
    viele Grüsse Michael Maurer Dorfstrasse 34

  35. Emmer de gleiche Deppea, nix dergega zum Züglefest – aber mol andere Gsichter ond a anders Fescht send eba au sche. Drom will ich mol auf des Schützafescht.
    PS: oiner der it schempfa will

  36. Eine kleine Klarstellung aus Biberach:
    Für den Fahrplan der Schützenbusse sind die Stadtwerke Biberach GmbH in Zusammenarbeit mit der Schützenfest-Kommission verantwortlich.
    Und nicht die anzufahrenden Kreisgemeinden.
    Schönen Sonntag noch,
    Biberradio Biberach MMI

  37. Das find Ich gut. Die Buchauer die hier anonym posten wissen nun endlich,wer für den Bus zuständig ist.

  38. Ich gehe sehr gerne auf Schützen,brauche keinen Schützenbus,denn Ich bin für mich selber verantwortlich.

  39. Es ist schade dass die Buchauer nicht auf Schützen dürfen,nur weil der Herr Weiss es nicht will.Warum gönnt denn Herr Weiss un keinen Schützenbus???Hat der soviel in der Stadt zu sagen??
    Bei der nächsten Gemeinderatswahl werde Ich den Herrn Weiss nicht mehr wählen.

  40. Dann warst du der Einzelgänger der mich gewählt hat, Dankeschön. …aber leider muß ich dich enttäuschen, mich kann man nicht wählen. Noch suche ich mir meine Betätigungsfelder selber aus, auch muß ich meinen geistigen Fortschritt nicht damit kund tun dass ich im Gemeinderat bin, übrigens würde es dann diese Seiten hier auch nicht geben.
    heinz weiss

  41. War heute beim Zügelesfest.Das war einmalig.Ich wurde überhauptr nicht fremdenfeindlich behandelt,so wie auf dieser Homepage.Es gibt Sie also doch noch die freundlichen Buchauer.Ihr müsst wissen,dass meine Frau ja gebürtig von Bad Buchau ist und ich deshalb hier Ferien mache.dass es natürlich solche anonymen fremdenfeindlichen Bürger aus Buchau gibt war uns schon klar,und hat sich leider hier bestätigt.Es wird ja auf dieser Homepage klar unterstützt,denn sonst müssten sich ja alle registrieren.Daß Herr Weiss im Gemeinderat tätig ist war mir neu.Dass er im Hintergrund sehr angagiert ist und gewisse Fäden zieht wissen alle.Ist auch ne tolle Sache,nur dieser feindliche Tatsch gegen uns Gäste müsste er hier unterbinden.
    2 Tage noch und Ich bin wieder in Münster,habe dann viel zu berichten und werde diese Homepage bestimmt empfehlen.Dass Ich mich nicht in Gemeindepolitik mischen darf wusste Ich nicht,dafür entschuldige ich mich nicht wirklich,denn wir leben Gott sei Dank in einer Demokratie (auch in Buchau)
    Ich grüsse alle die mich kennen,die mir als Buchauer Gast freundlich gesonnen sind. Karl-Heinz aus Münster

  42. hier darf jeder schreiben und handeln…wird ja auch gewünscht…nur manchmal muß gelöscht werden…wie eben…leider..
    bitte um verständnis, du kannst ja einen neuentext verfassen der im ton angebracht ist und:
    der sache dienlich ist…

  43. Es ist leider immer noch so,dass es gewisse Leute in Buchau gibt die keine andere Meinung akzeptieren.Ich find es Klasse,dass ein Feriengast sich auf dieser doch etwas einseitigen Page äussert.
    Dass der HEINZ WEISS gegen alles ist, was in unserer Stadt positiv ist, das wissen alle,nur was auf seinem Mist gewachsen ist, das ist gut.Er soll doch mit seinen Beziehungen einen Schützenbus organisieren,dann können alle anonymis hier mitfahren,wäre lustig zu sehen was das für ne komische Gesellschaft ist.Gibt auf Schützen dieses Jahr ne Geisterbahn,die hätten bestimmt nen Job für diese Gesellschaft,Heinz Weiss voran .(lachmirnenastab) Nichts für ungut,ein „alter Buchauer“–Ludwig Kesenheimer“

  44. hallo ludwig…nett mal von dir zu hören…wie ich sehe gehts dir gut, hast deine alten freunde besucht…viel spass, so bekommst du auch mal mit wie lustig es hier zugeht. ganz so gut informiert bist nicht was die page hier angeht. themen werden von bürgen gewünscht und von mir eingestellt.leider hat dein Souffleur nur das halbe drehbuch dir eingetrichtert…lach…aber woher sollst es auch wissen als nicht ansässiger bürger,
    bin montag früh um 10.15 im vittorio auf ein kaffe…gerne erzähle ich dir den rest des drehbuchs, wenns dich interessiert…

  45. Sry, ich finde es echt schade, was die meisten Buchauer für ne Meinung gegen den Schützenbus haben.
    Es gibt eben viele Buchauer (jung und etwas älter) welche bei einem guten Fest mal einen draufmachen möchten.
    Dies ist im Kur-und Feriengastlastigen Bad Buchau leider nicht möglich.
    Man sieht es ja schon, wenn alle zwei Jahre das Adelindisfest ist und man da mal richtig Party machen möchte, wird man genau von den Buchauern blöd angeschaut bzw. dumm angemacht, welche hier dagegen sind!

    Lieber Heinz, schließe lieber diesen Blog, da es ja nix mehr nützt. Gäste lachen über uns, die meisten Buchauer sind eben absolute Partymuffel,……..

  46. noch ein kommentar der per telefon an mich gerichtet:
    glaubst du nicht dass da einigen die hitze nicht gut tat?
    kann sein antwortete ich…lach.

Comments are closed.