…werden die Corona-Verbrecher jemals bestraft…

Frage: wie viele Wissenschaftler gibt es zwischenzeitlich die den Corona-Unsinn verurteilen. 5- 10-20 -40 -200 oder mehr……weiß ja nicht wer das prüft… Für die Merkel gibt es nur 5 halbseidene Tagträumer.. äh Wissenschaftler mit Selbstbeweihräucherung…. aber mit dem Willen Milliardär zu werden… dank Corona…

do guck na: kommt nicht von mir…..Mit Scheuklappen in den Mega-Lockdown: Kanzlerin lässt sich erneut einseitig beraten… siehste mal was ich Recht habe.. lach

Mit diesem PCR-Test kann man jeden natürlich zu einem Covid-Infizierten machen, es kommen immer mehr Aussagen von Experten dazu, dass dieser Test keinen Pfifferling wert ist. Ich hatte zuletzt darüber geschrieben, entscheidend ist dabei auch der Ct-Wert.



„Ein Internationales Konsortium von Wissenschaftlern der Biowissenschaften (ICSLS) weist in einem umfassenden Prüfungsbericht nach, dass der von Drosten, Corman u.a. entwickelte PCR-Test, der angeblich die Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 feststellt, zahlreiche schwerwiegende wissenschaftliche Mängel auf molekularer und methodischer Ebene enthält.

Dies bedeutet, dass der Test völlig untauglich ist und laufend falsch-positive Ergebnisse produziert, die weltweit zu massenhaften Fehldiagnosen von Infektionen geführt haben und weiter führen, worauf aber ungeheure totalitäre Maßnahmen der Regierungen beruhen.“



Es wurde deshalb bei Eurosurveillance der Antrag auf Rückzug der Studie eingereicht. Wenn das passiert, wäre die Basis des Coronawahns weltweit komplett zerstört worden. Natürlich wird man das in Politik und Massenmedien so lange wie möglich ignorieren, aber diese Herrschaften hätten dann einen ganz dicken offiziellen Nagel an dem Sarg für ihre Story.

Ja, ja, der Herr Drosten.. Mit der Dr. bin ich aktuell vorsichtig, denn seine Doktorarbeit ist irgendwie in Zweifel geraten, die Universität Frankfurt hatte zu seinen Gunsten sogar eine Falschaussage gemacht, was sie nun aber einräumte.
Während die „Faktenchecker“ natürlich behaupten, es wäre alles in Ordnung, wird die Dissertation demnächst gerichtlich untersucht werden, ev. ist man auch deshalb bei der Uni Frankfurt zurückgerudert. Die Massenmedien stimmen natürlich höchste Loblieder auf ihn an, der Journalist Reitschuster nannte einen besonders heftigen derartigen Fall passend „öffentlich-rechtliche Drosten-Heiligenverehrung“.


Infobrief Zeitprognosen