wer sucht gestörten Büttenredner…..

Honorar frei abzugeben… sofort….

tata tata tata der Büttenredner ist da…..

Kabauderbach fordert massive Reduzierung des Fleischkonsums – und kritisiert Naturschützer

Für Klimaschutz: Lauterbach fordert massive Reduzierung des Fleischkonsums

Erkrankungen, Tierquälerei, CO2-Ausstoß: Karl Lauterbach nennt viele Gründe für den Verzicht auf Fleisch. Die Welt müsse sich stärker vegetarisch ernähren, auch die Deutschen. „Fleischlos“ müsse es zwar nicht gleich sein, den Konsum um 80 Prozent reduzieren sei aber möglich. Weiterlesen auf welt.de

do guck na:

Die Bundespaniksirene geht fremd. Könnte das daran liegen, daß ihn als Gesundheitsminister keiner mehr ernst nimmt? Fragen über Fragen… Als Landwirtschaftsminister würde ich mir jetzt Gedanken machen. Nicht das Karlchen sich nun auch noch Landwirtschaftsminister zutraut und von König Olaf als Belohnung für katastrophale Arbeit dorthin umgesetzt wird…


Das Grundgesetz sollte die Selbstbestimmung der Menschen absichern. Die Aufgabe eines Gesundheitsministers ist über Gesundheitsthemen zu informieren, aber nicht darüber zu herrschen.


„Es wird nicht mehr möglich sein, so preiswert zu fliegen wie bisher. Es wird nicht mehr möglich sein, Güter nur kurze Zeit zu verwenden und dann wegzuschmeißen, weil durch deren Produktion zu viel CO2 freigesetzt wird. Wir müssen weniger produzieren und die Wegwerfgesellschaft hinter uns lassen.“ Nicht falsch, nur wird das viele Arbeitsplätze kosten. Die von Normalbürgern, nicht die von Ministern und Parlamentariern Und NGOs).