wer hat Müller in den Kopf geschis….en.

Minister Gerd Müller (CSU) verbreitet Fake News: Babys auf Lesbos von Ratten gebissen

Deutsche Ärzte widersprechen dem Politkasperle…. nur noch tragisch die Volksverträter…

do guck na: ein kleines Drecksäckleon auf Stimmenfang unter den Gutdeppen…lach Respekt …

„…die Behauptung der NGO „Ärzte ohne Grenzen“.“
Diese NGO ist eine weltweit niedergelassene Schleuser-und Schlepperorganisation für moslemische Neger und Araber, die von Grünen und Roten betrieben wird. Mit der ursrünglichen Zielrichtung der medizinischen Hilfe für Bedürftige hat die nichts mehr zu tun.

Ich denke es wird sicherlich dort Ratten geben, und dann muss man sich auch mal vor vor Augen halten, wer für die Vermüllung dort zuständig ist??!
Dieser Aufmacher, Babys von Ratten gebissen, soll dazu dienen noch mehr hier einzuschleusen.

…..

Berichte über von Ratten gebissene Babys frei erfunden

Lesbos, Griechenland. Laut Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) seien im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos Babys von Ratten gebissen worden. Der griechische Migrationsminister nennt das frei erfunden. Weiterlesen auf welt.de