Wer dem Altparteienkartell seine Stimme gibt, macht sich mitschuldig.

Laschet, Baerbock, Scholz

Am 26. September sind Bundestagswahlen.

Die Altparteien sind samt und sonders von kulturmarxistischen Dekonstruktivisten unterwandert und haben sich obendrein den gesamten Staat zur Beute gemacht. Eine tödliche Kombination. Das „System Bundesrepublik“ ist dysfunktional geworden, seine verfassungsrechtliche Grundidee wurde völlig pervertiert. Der Staat ist ein impertinenter Fettsack geworden, der an seiner eigenen Aufgeblähtheit zu platzen droht. Da hilft kein Drehen an irgendwelchen Stellschräubchen mehr.

Zeit für die Abrißbirne und einen völligen Neuanfang ohne jene parasitären Traumtänzer, die sich inzwischen in ein Paralleluniversum hineindeliriert haben.

Wie meinte doch die Bundeskanzlerin in ihrer Pressekonferenz zum Triumphzug der Taliban:innen in Afghanistan? – „Wir haben die Lage falsch eingeschätzt“. Es ist regelrecht ein konstituierendes Merkmal der Bundesregierung unter Frau Merkel geworden, Lagen falsch einzuschätzen – und zwar alle, außer einer: Was müssen wir unternehmen, um die einzige wirkliche Opposition klein zu halten? – Dabei ist sie durchaus erfolgreich gewesen.

.

.Es ist doch schier unglaublich, daß sich ein 83 Mio.-Volk drei Kanzlerkandidaten aus ein- und derselben, zum Erbrechen bigotten Parteikleptokratenfront zur Auswahl vorsetzen läßt, als ob es nicht doch noch klügere Köpfe gäbe.

Sich zwischen Laschet, Baerbock und Scholz entscheiden zu sollen, ist wie die Aufforderung, sich unter drei Pistolen diejenige selbst auszusuchen, mit der man sich „am liebsten“ hinrichten lassen würde.

Deutschland ist eine einzige Irrenanstalt geworden. Das darf so nicht bleiben.

Sind die Taliban indirekt schuld daran , daß unser Sozialsystem zusammenbricht und die vielen Städten seines Lebens nicht mehr sicher. Sollte diese Völkerwanderung eintreffen. Sie werden die selben Verhältnisse schaffen vor dem sie geflohen sind.

.

do guck na: ….. lesen und sich wundern …

das habe ich nicht gewusst… deshalb lies es hier…..