Weltmeisterlich durch die Kurve in der Innenstadt Bad Buchau, zwei Häuser gerammt.

1Foto

Bad Buchau – Auto rammt zwei Häuser

Ein betrunkener Fahrer hat am Montag bei einem Unfall in Bad Buchau zwei Häuser beschädigt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 25-Jährige gegen 23.30 Uhr mit seinem Ford durch die Schussenrieder Straße. Auf der Fahrt Richtung Marktplatz musste er durch eine scharfe Linkskurve. Die nahm er aber zu schnell. Der Ford schleuderte von der Straße durch ein Beet und prallte gegen ein Haus. Dann schleuderte der Wagen weiter, über die Hauptstraße hinweg und stieß frontal gegen ein zweites Haus. Trotz des Schadens an den beiden Häuser von mehreren Hundert Euro flüchtete der Fahrer zu Fuß. Zeugen gaben der Polizei aber wertvolle Hinweise. Die Ermittler trafen den mutmaßlichen Fahrer, den 25-Jährigen, zu Hause. Hier zeigte sich, dass er betrunken war. Außerdem stand er erkennbar unter Drogeneinfluss. Einen Führerschein hat der junge Mann nicht, so erübrigte sich die Beschlagnahme nach der Blutprobe. Jetzt sieht der 25-Jährige einer Strafanzeige entgegen.

Verletzt wurde niemand , der Fahrer stieg aus und wunderte sich vermutlich über die schlechte Straßenlage . . . hm. Zum Glück befand sich niemand auf dem Gehsteig und so bleibt es nur bei Blech- und Hauswandschaden.

Kommentare sind geschlossen.