Weberberg Biberach endgültig gestorben ?

Gestern war es wieder zu hören: „Weberberg.de gibt es nicht mehr.“ Das stimmt angeblich nicht. Das Gegenteil ist allerdings schwer zu beweisen. Schade hatte er doch immer gute Pizza Rezepte für Gourmetfeinde im Angebot. Schade , wer schreibt jetzt den Biber-Unsinn weiter.

 

4 Antworten auf Weberberg Biberach endgültig gestorben ?

  1. Leser sagt:

    Es geht immer weiter. Biberach hat eine Tageszeitung die macht das locker wett.

  2. Biberacher sagt:

    Wer war das nochmals weberberg.de?

    Ach ja, wenn ich auf den Favoriten klicke, landeich immer automatisch bei amfedersee.de und bekomme schließlich mit, was auch im Landkreis so läuft und weiter weg.
    Früher bei weberberg.de waren aber immerhin 2 bis 3 Änderungen im Jahr, meist auf türkisch…!

  3. Hinterm Berg sagt:

    Biberach-Riss.de, die Website der Stadt, so nennt sich angeblich der WeberBerg.

    letzter Eintrag 30.März 2016, da kann man nur sagen WeberBerg hinterm Berg.
    Echt fertig mit den Biberachern, selbst die Türken essen ohne WeberBerg weiter ihre Pizza.
    Vielleicht kann er es ja mit dem Türkenkönig Erdogan ganz gut. Türkisch in Biberach war schon immer das Herz aller Biber.
    Mein Vorschlag für einen neuen Biberblog: Istanbul-Berg am Gigel. Sponsor Erdogan freut sich bestimmt darüber.

    • Blogger sagt:

      Gerade erfahren, nicht ganz, gibt noch einen späteren Beitrag, aber auch nicht aktuell. Ich will aber auch nicht ernsthaft nachsehen bei dem Kasperleblog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.