Warum schweigt die Bundeskanzlerin zum Judenhass in Deutschland? Erstaunliche Wortkargheit

warum: weil es keine vermutlichen Rechte sind… klar..

Noll erhebt schwere Vorwürfe:

„Angela Merkel wird in die Geschichte eingehen als die Kanzlerin, die den offenen Judenhass in Deutschland wieder möglich gemacht hat. Jahrzehnte von ‚Aufarbeitung‘ und ‚Vergangenheitsbewältigung…

.

von Volksbildung und versuchter Überwindung einer traumatischen deutschen Niederlage wurden von ihr einfach beiseite gewischt. Man darf unter ihrer Regierung in Deutschland wieder offen zum Mord an Juden aufrufen und sich zugleich vom Staat subventionieren lassen. Im Kleinen wie im Großen.“
Schwerer Tobak.

Wenn es um die Verurteilung der üblichen Verdächtigen geht, ist die Kanzlerin meist schnell verbal zu Stelle. Nachdem nun Muslime ganz offen Judenhass in Deutschland regelrecht zelebrierten, duckt sich die Kanzlerin weg. Ich fragte ihre Sprecherin heute nach den Gründen.

WEITERLESEN

.