Warum schweigt der Senat zur Gewalt der Linksextremisten?

Berlin. Die Linksextremisten ziehen eine Spur der Verwüstung durch die ganze Stadt, Menschen werden schwer bedroht. Müller und Geisel trauen sich offenbar nicht, die Gewaltorgie zu verurteilen. Das Augenzwinkern der Grünen und Linken in Richtung Besetzer ist genauso unerträglich wie das Schweigen der SPD-Regierenden. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de

do guck na:

Polizisten, Richter und Anwälte werden sogar in ihrer Privatsphäre bedrängt und müssen unter Polizeischutz gestellt werden. Polizisten müssen ihre Fahrzeuge überprüfen, ob die Radmuttern gelöst sind.

Der Staatsschutz rechnet jederzeit mit einem Mordversuch. Der rechtmäßige Eigentümer des Hauses Liebigstraße 34 wird mit dem Tod bedroht.

und die Regierung hält, mit Verlaub, ihr Maul… so geht Politik… in Dummland ..

Kommentare sind geschlossen.