Warum können unsere Politlumpen frech 46 Millionen Autobesitzer verarschen?

Autoindustrie Ba-Wü. Wie kann es sein, dass unsere Politlumpen 46,5 Millionen Autobesitzer, die zuverlässig mit Diesel- und Benzin fahren, immer unverschämter abkassieren und mit Verboten wüten, und lächerliche 136.000 unterbelichtete Käufer von Elektro-Schrottmühlen werden das ganze Jahr von der demokratie-feindlichen, grünversifften Politiker-Bagage unverschämt bevorzugt. Und 99 Prozent der Kanaillen-Berichte in den Medien haben eine Batterie im Strohhirn. Noch einmal: Wie kann das sein? Hier die Zahlen…

… für Baden-Württemberg 2020 (24.863 Elekto-Kisten) und den Bund (136.617 E-Kisten). Eben erst veröffentlicht. Von 2021 haben sie noch nichts.

Bitte berücksichtigen, dass da noch Lastwagen, Busse und Motorräder dazukommen, wo Elektro auch eine absolute NULL ist.

Warum lassen sich die Abermillionen Autofahrer und die Beschäftigten der Autoindustrie, diese zutiefst undemokratische Politlumperei untertänigst gefallen? Ganz einfach: Weil sie an die frechen Klimalügen der Herrschenden glauben. Wer sich davon nicht endlich befreit, wird als dummer Trottel eben geschlachtet.

Menschengemachter Klimawandel per CO2 und so ist umstritten, da gibt es auch viele andere Ansichten. Dass aber E-Autos samt giftigen Batterien eine schlechtere Umweltbilanz haben als jeder Diesel, ist bewiesen.

Wichtiger Hinweis: Die AfD als einzige wahre Opposition ist auch die einzige Partei, die sich für Diesel und Benziner einsetzt. Aber wählt ruhig die grünen Weltretter und lasst euch enteignen!