Wann bricht das Kartenhaus zusammen: RKI gibt mutmaßlichen Betrug zu.

(Bild: shutterstock.com/Von peter verreussel)

Das RKI soll laut Aussage der Ärztin Katrin Kessler aus Hassloch bestätigt haben, dass jeder, der zum 3. oder 4. Mal zum „Nachtesten“ kommt und dabei wiederholt „PCR-Test-positiv“ war, jedes mal NEU als „Infizierter“…

Das würdet nichts anderes als einen extrem relevanter „Systemfehler“ darstellen, denn dies bedeutet im Klartext, dass wir die „Maßnahmen“ aufgrund von völlig falschen Zahlen präsentiert bekommen haben, so Keßler.

Weiterlesen