Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Vorstellung der renaturierten Riß

der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Tübingen hat im Schemmerhofener Gewann Hakenwiesen die Riß auf einem 300 m langen Abschnitt naturnah umgestaltet.

Vorstellung der renaturierten Riß durch Bürgermeister Mario Glaser (Gemeinde Schemmerhofen) und Abteilungspräsident Dietmar Enkel (Regierungspräsidium Tübingen)  am Dienstag, 01. Oktober 2013, 14:00 Uhr an der Riß bei Schemmerhofen

Um 1960 wurde die Riß unterhalb von Biberach begradigt und ausgebaut. Etwa 50 Jahre später darf sie im Bereich von Schemmerhofen wieder in Schlingen verlaufen. Die Baumaßnahme wurde vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert und hat 160.000,-€ gekostet.

Schemmerhofens Bürgermeister Mario Glaser und Abteilungspräsident Dietmar Enkel vom Regierungspräsidium Tübingen werden sich nun vom naturnahen Zustand des Flusses überzeugen.