Vom Federseefischer und Holzbildhauer, Erich langt hin.

Gut 8o Jahre alt ist er geworden , dann musste er dem neuen Holzsteg zum Federsee weichen. Erich langt hin, Seefischer von Buchau haben kräftig mit geholfen, um dem Baum die nötige Größe für den Abtransport zu geben. Der Herbert mit seiner  Kettensäge war voll gefordert, Scheibe um Scheibe kippte zu Boden. Als ich sah wie Erich sich verzweifelt am Kopf rieb, hatte ich irgendwie das Gefühl mit Hand an zulegen bevor die harten Jungs aufgeben und schlug kurzerhand mir der Axt von Erichs  Großvater einen halben Kubikmeter Holz für Erichs Kachelofen, was ihm sichtlich gefallen hat. Na ja, auch ein SR kann zufassen wenn es erforderlich ist, nicht nur Sprüche, sondern auch „Stücke“ machen. Wer heute noch Lust hat an der frischen Luft was gutes zu tun darf gerne mithelfen, sofern ich bis zur Mittagszeit nicht alle Holztroler kurz und klein gehackt habe. Einen muss ich noch ganz lassen, der Freund vom Erich will einen Gartentisch bauen sowie eine Figur daraus schnitzen, wenn das mal gut geht…. hm.

seebaum20

.seebaum21

2 Responses to Vom Federseefischer und Holzbildhauer, Erich langt hin.

  1. buchauerin sagt:

    diese bilderreihe mit erich zoll finde ich super. und ich finde es nicht nur erwähnenswert daß er „der“ federseefischer, holzbildhauer, super-wellerfänger etc ist, sondern auch ein liebenswerter mensch, hilfsbereit, freundlich und liebenswürdig.
    weiß außer uns anwohnern der badgasse, daß er seit mehreren wintern die gehwege sämtlicher nachbarn – von seinem grundstück angefangen bis hoch zum marktplatz- von schnee und glatteis befreit. unermüdlich von frühmorgens bis spät am abend.??
    hier ein herzliches dankeschön an diesen wunderbaren mitbürger der ein großes lob verdient.

  2. holzfäller sagt:

    lieber Heinz,
    hier sieht und spürt man, wie sehr deine Seele an den Bürgern und an Buchau hängt.