Vier junge Dunkelhäutige treten Mann brutal zusammen

Dortmund, NRW. Einem Dortmunder kam nachts am Klinikum Nord eine vierköpfige Männergruppe entgegen, die ihn unvermittelt ansprach und Geld von ihm forderte. Der 33-Jährige versuchte zu flüchten. Die jungen Dunkhäutigen holten ihn ein, schlugen ihn zu Boden, traten und schlugen dort weiter auf ihn ein und raubten ihn aus. Weiterlesen auf rundblick-unna.de

Kommentare sind geschlossen.