Vertuscht: Berichterstattung über Corona-Migranten

Correctiv versucht erneut, TE an kritischer Berichterstattung zu hindern. Berichte über den hohen Migrantenanteil bei Corona Intensivpatienten werden als Fake-News gebrandmarkt. Offenkundig will Correctiv damit kritischen Journalismus behindern, der sich auf Quellen jenseits offizieller Verlautbarung und Statistik stützt. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

.

15-Jährigen vor einfahrende S-Bahn gestoßen – Bewährung!

Bad Homburg, Hessen. Weil er einen Gleichaltrigen vor einer herannahenden S-Bahn auf die Gleise gestoßen hat, ist ein „15-Jähriger“ zu acht Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Jugendliche wurde nicht wegen versuchten Totschlags, sondern nur wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Weiterlesen auf tag24.de

.

COVID-19-Impfung: Werden Kollateralschäden unter den Teppich gekehrt?

Lautstark wird für COVID-19-Impfungen geworben. Doch es gibt in Deutschland im Zusammenhang mit den Impfungen bereits über 300 Tote über 3.000 Fälle schwerster Nebenwirkungen. Dabei scheint nur ein kleiner Teil der Fälle ganz oben anzukommen. Transparent geprüft werden sie kaum. Und das Paul-Ehrlich-Institut schweigt sich aus.

Weiterlesen auf de.rt.com

.

Kanaren: Migranten fordern Reisegenehmigung nach Europa

Merkel wird es freuen.. neue Gäste- willkommen….

.