Verkehrserziehung in der Praxis

Angesichts des zunehmenden Straßenverkehrs wird die Verkehrserziehung der Kinder  immer wichtiger. Frühzeitiges erlernen wie man sich im  Straßenverkehr fortbewegt ist absolut wichtig. Nur so erlernt ihr Kind richtiges Verhalten zu seiner Umgebung Straße, Bürgersteige und Zebra- streifen. Sicherheitserziehung umfasst alle pädagogischen Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche in die Lage versetzen, mit Gefahren in ihrer Lebensumwelt umzugehen und sich für Unfallverhütung einzusetzen.

2 Responses to Verkehrserziehung in der Praxis

  1. Horscht sagt:

    An dieser Stelle sollte man nicht nur Verkehrserziehung der Kinder machen, sondern auch ne Verkehrserziehung für die Autofahrer die in Richtung Federsee fahren. Denn irgendwie interessiert es fast keinen Autofahrer wenn da einer von Richtung Rathaus/Kirche kommt das der eigentlich dann Vorfahrt hat und fahren zum Teil mit gutem Tempo vorbei.
    Wenn da mal einer ne neue Fahrertüre oder so benötigt, hier an dieser Stelle ist ne sehr gute Möglichkeit dafür :-)!

  2. buchauerin sagt:

    gebe „horscht“ voll und ganz recht.
    übrigens die vorfahrt von der hofgartenstrasse her kommend (rechts vor links) wird ebenfalls ständig ignoriert. auch schon beobachtet.?