Vergewaltigung von Seniorin – wie jeden Tag halt: . . . nun sind sie halt mal da…sagt DDR Merkel

Herborn: Vergewaltigung im Morgengrauen – Täter lockte alte Dame (91) aus dem Haus

Von Steffen Munter21. June 2018 Aktualisiert: 21. Juni 2018 11:27

Eine alte Dame trifft sich in den frühen Morgenstunden mit einem Fremden, der sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen aus ihrer Wohnung lockt.

In einer unscheinbaren polizeilichen Sammelmeldung des Polizeipräsidiums Mittelhessen „Pressemeldungen vom 20.06.2018“ hinter „Wetzlar: Scheibe eingeschlagen“ und „Herborn-Burg: Mercedes gestreift und abgehauen/ Zeugen gesucht“, gab es an diesem Tag noch eine Meldung, eine schreckliche Meldung:  Das Verbrechen trug sich in der Innenstadt von Herborn zu:

Die ältere Dame wurde gegen 03.30 Uhr, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, von einer männlichen Person aus ihrer Herborner Wohnung gelockt. Sie traf sich mit dem späteren Täter im Bereich der Katholischen Kirche.“

(Polizeibericht)

 

Merkel wünscht sich Empathie für „Flüchtlinge“ – während die Kritiker der Masseneinwanderung verfolgt werden

Von Sonja Ozimek21. June 2018 Aktualisiert: 21. Juni 2018 11:39

Behörden warnen vor Anschlägen mit Bio-Waffen in Deutschland. Ausgeführt von Islamisten, die ohne die unkontrollierte Masseneinwanderung – die noch immer in vollem Gange ist – gar nicht nach Europa gekommen wären. Unterdessen spricht die Kanzlerin von „Humanität“ gegenüber den „Flüchtlingen“. Wobei niemand weiß, wer die Menschen eigentlich sind, die tagtäglich von den NGO-Schiffen in die EU geschippert werden. Einen Grenzschutz lehnt Merkel ab, obwohl die Mehrheit der Bundesbürger dafür ist…

do guck na:

Unsere Goldstücke sind notgeil. Da muss jetzt auch die 90+ Generation herhalten  –  Ziegen gibt es in Deutschland nicht soviel –  Revolver schon eher.

3 Kommentare zu Vergewaltigung von Seniorin – wie jeden Tag halt: . . . nun sind sie halt mal da…sagt DDR Merkel

  1. Leserkommentare sagt:

    Unfassbar, da fehlen einem die Worte! Tiere haben wir über die Grenzen gelassen, die seelenruhig vergewaltigen, prügeln, morden und fordern. Haben die denn keine Mütter, Tanten oder Schwestern?

    Man könnte nur noch ausspucken vor denen, die das erst möglich machten und nun kein Einsehen haben, egal was passiert. Sollte man die sture Frau Merkel vielleicht mal auf ihren Geisteszustand untersuchen und für unmündig erklären lassen? Bei all dem Leid und dem sturen Weitermachen sollte man das vielleicht mal in Betracht ziehen.

  2. Leserkommentare sagt:

    Das erinnert mich an eine Tat, die schon 2,3 Jahre her ist: Eine Seniorin besuchte das Grab ihres Mannes und wurde morgens um 7.00 Uhr auf dem Friedhof vergewaltigt.

    Was die Dame früh morgens auf der Strasse tut ist mit ein Rätsel.

  3. Leserkommentare sagt:

    Ist doch klar der Goldjunge wurde verführt. Linkesaurichterin und Freispruch, BRD live.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.