Verfassungsrichterin hält an linksextremer Mitgliedschaft fest

armes Deutschland fehlt nicht mehr viel wie bis zu Hitlers Zeiten damals…leider, aber wahr.

Im zweiten Wahlgang am Freitag wählten auch die Christdemokraten das ehemalige SED-Mitglied. (ag)


Die neu gewählte Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern, Barbara Borchardt, hat ihre laufende Mitgliedschaft in der vom Verfassungsschutz als „extremistisch“ eingestuften „Antikapitalistischen Linken“ verteidigt. „Einen Bruch mit den kapitalistischen Eigentumsverhältnissen lehne ich nicht grundsätzlich ab.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de

Kommentare sind geschlossen.