….verboten…vertuschen… RKI will keine Veröffentlichung von Geimpften-Studie

noch Fragen: nein – danke Merkel….

Das bundeseigene Robert-Koch-Institut will nicht, dass die Zusammenfassung von Erkenntnissen zum Übertragungsrisiko durch vollständig geimpfte Personen veröffentlicht wird. Einer Veröffentlichung im Netz widerspricht das RKI ausdrücklich.

Weiterlesen auf heise.de

.

do guck na: Unbequeme Wahrheiten wegblenden? Scheinbar laufen darauf viele politische Initiativen von Rot-Grün-Schwarz aktuell hinaus. Es gibt eine Reihe von Beispiele, wo Parteien gezielt politisch eingreifen, um Dinge zu verschleiern. Vom verbieten von Notenspiegel in Grundschulen, der Vergleichbarkeit von Leistung der Schüler auf Bundesebene, bis eben auch negative Effekte von Impfungen. Der Hauch der ehemaligen DDR ist wohl immer mehr sichtbar in Deutschland

.

15 Jahre Merkel hinterlassen Spuren auch beim RKI….

.