Vandalen gesucht oder besser gesagt vermutlich ein paar Deppen gesucht

 

DSC_6590_Bildgröße ändern

Nichts ist vor nächtlichen Vandalen sicher. Wohl in der Nacht am langen Wochenende haben unliebsame Vandalen zur späten Stunde die Strassenbaustelle für den geplanten Kreisel
heimgesucht.

DSC_6592_Bildgröße ändern DSC_6593_Bildgröße ändernSchutzabsperrungen in die Baugrube geworfen, Warnbaken umgeworfen und beschädigt, Warnlampen abgerissen und zu guter letzt noch das Dixi-WC umgeworfen. Wer zu den Vandalen Angaben machen kann, kann dies bei der Bauleitung oder der Polizei melden.

 

Kommentare sind geschlossen.