Unwetter beschädigt Dach des Federseemuseums in Bad Buchau

 
Das Unwetter beschädigte im Federseemuseum eine Glaskuppel. Wasser drang ein.

Das Unwetter beschädigte im Federseemuseum eine Glaskuppel. Wasser drang ein. (Foto: Klaus Weiß)

Bad Buchau / kwe Das schwere Unwetter am Sonntag hat auch in Bad Buchau zum Teil beträchtliche Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen zurückgelassen, und dabei die Feuerwehren im gesamten Federseeraum auf Trab gehalten. Am stärksten betroffen dürfte das Federseemuseum gewesen sein. Dort wurde eine Lichtkuppel zerstört und das Regenwasser drang ein. Prähistorische Exponate dürften aber nach ersten Überprüfungen nicht betroffen sein.

Allein die Bad Buchau Feuerwehr hatte 33 Einsatzstellen anzufahren. Umgestürzte Bäume, einige auf parkenden Autos und einige auf Gebäuden, wie in Kappel auf ein Wohnhaus. Glück hatte ein Autofahrer zwischen Bad Buchau und Kanzach. Der Fahrer schaffte es gerade noch sein Auto vor einer umstürzenden Linde anzuhalten, als vor und hinter ihm weitee Bäume auf die Straße krachten.

Erst nachdem die Bäume durch die Feuerwehren aus Bad Buchau und Kanzach weggeräumt waren, konnten die Insassen das Auto verlassen. In Alleshausen lag eine stromführende Leitung auf der Fahrbahn, verletzt wurde dabei niemand. Dachplatten, und Dachfenster wurden beschädigt und die Dachflächen mussten notdürftig abgesichert werden. Auf dem Marktplatz waren die Außenbestuhlungen der Straßencafés buchstäblich vom Winde verweht. Im ganzen Stadtgebiet waren die Straßen mit Laub und Astwerk übersät. Auch der Bauhof war in die Aufräumarbeiten mit einbezogen. Bürgermeister Peter Diesch fand sich in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein und informierte sich über die Beschädigungen.

Der Bauhof der Stadt Bad Buchau wird ab Montag auf dem Bittelwiesen-Festplatz einen Platz einrichten, wo die Bevölkerung ihr Sturmschaden-Holz, Geäst und Laub anliefern kann.

One Response to Unwetter beschädigt Dach des Federseemuseums in Bad Buchau

  1. Nancy und Gaby sagt:

    Und ich sag noch, Gaby halt an, da fliegt ein Baum….