Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Unfallflucht und Trunkenheit bei Tiefenbach

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr wird einem 46-jährigen Autofahrer vorgeworfen. Dieser war mit seinem Fahrzeug am Sonntagnachmittag auf der Straße zwischen Tiefenbach und Seekirch unterwegs. Zeugen war er dort wegen Fahrens in Schlangenlinien aufgefallen. Außerdem kam er mit seinem Auto nach rechts auf das Fahrbahnbankett und beschädigte dabei einen Leitpfosten. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnte der Mann und sein beschädigtes Fahrzeug angetroffen werden. Bei der Überprüfung auf Fahrtüchtigkeit stellte sich ein Alkoholwert im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit heraus. Der Betroffene musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein bei der Polizei abgeben. Ferner zieht der Vorfall ein Strafverfahren nach sich.