Ulm – Räuber schnell festgenommen

Nicht lange währte die Flucht eines Räubers am frühen Dienstag nach seiner Tat in Ulm. 11.04.2017 – 16:25 Ulm (ots) – Der Räuber betrat kurz vor 1 Uhr eine Tankstelle in der Ulmer Weststadt. Er drohte der Angestellten und ließ sich das Geld geben. Mit der Beute im Rucksack ergriff er die Flucht. Die Polizei suchte sofort nach dem Mann, mit vielen Streifen und dem Polizeihubschrauber. Dabei half die Personenbeschreibung, die die Polizei im Zuge der ersten Ermittlungen erlangte. Schließlich ermittelten die Polizisten einen 25-Jährigen als mutmaßlichen Täter. Nur kurze Zeit später standen sie vor seiner Tür in einer Gemeinde nördlich Ulms. Im Zuge der ersten Vernehmung räumte der junge Mann die Tat ein. Trotzdem blieb das Geld bislang verschwunden. Wo es hingekommen ist, muss die Polizei noch ermitteln. Der 25-Jährige wurde nach den ersten Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.