Überfall ALDI-Markt Riedlingen

Vom 06.03.2010

RIEDLINGEN – Mit einem bewaffneten Raubüberfall auf die Riedlinger ALDIFiliale
müssen sich derzeit Beamte der Schutz- und Kriminalpolizei der
Polizeidirektion Biberach befassen. Am Samstag gegen 6.15 Uhr lauerten
zwei maskierte und mit Pistole und Schlagstock bewaffnete Männer zunächst
einem Anlieferer auf und schlugen diesen nieder. Im weiteren Verlauf bedrohten
die Täter später hinzukommende Angestellte der Filiale und erzwangen
die Öffnung des Tresors. Aus dem Tresor entwendeten die Täter Bargeld und
flüchteten im weiteren Verlauf mit einem Pkw. Der Anlieferer wurde durch das
rücksichtslose Vorgehen der Täter leicht verletzt und musste ambulant
behandelt werden.
Die Täter werden als 30- bis 50-jährige Männer, 170 – 180 cm groß und mit
kräftiger Statur beschrieben. Einer der Täter hatte Arbeitskleidung an.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Zeugen, welchen zwischen
6.00 Uhr und 7.30 Uhr im Umfeld des Aldi-Bereichs etwas Verdächtiges
auffiel, werden gebeten sich mit der Polizei Biberach (07351/447-0) oder dem
Polizeirevier Riedlingen (07371/9380) in Verbindung zu setzen.

2 Responses to Überfall ALDI-Markt Riedlingen

  1. Heinz Weiss sagt:

    Bald brauchen wir bewaffnete Türsteher wie vor jedem Supermarkt in den USA.

  2. martinas sagt:

    diese leute sollte man einsperren und nie mehr raus lassen