Türkisches Parlament verabschiedet Änderung des Wahlgesetzes

Türkei: Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan

Die Abgeordneten haben ein Gesetz gebilligt, dass die Macht des Präsidenten stärken könnte. Die Opposition spricht von Missachtung des Volkswillens.

Genau wie in Merkel- Deutschland, auch hier herrscht Missachtung des Volkswillens.

Wir wussten es ja schon vorher, dass dieses „Staatsoberhaupt“ – ohne Nachweis des erforderlichen Mindeststudiums, korrupt und ohne Respekt vor seiner Bevölkerung oder seinen Partnern – Dreck am Stecken hat.
Das er zu den Grauen Wölfen gehört ist da ebenso wenig überraschend wie die Tatsache, dass er den IS unterstützte und auch jetzt noch unterstützt.

do guck an:

….ist ähnlich, wie in Deutschland, wenn die zwei Großen CDU u. SPD etwas beschließen und die Opposition nichts ausrichten kann, weil sie zu klein ist. Das nennt man dann Demokratie und Maulhalten. Wunderbarer EU-Beitrittskandidat. Ich bin froh, dass dies nun auch wieder ein relevantes Thema sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.