Türke erwürgt junge Mutter – Polizei schützt ihn vor Blutrache- Junger Araber tritt 53-Jährigem ins Gesicht – Lebensgefahr usw…..

29.6.20

Migrant packt Joggerin von hinten und wirft sie zu Boden

Frankfurt. Am Samstag gegen 19.45 Uhr joggte eine 47-jährige Frau durch den Schwanheimer Wald. Als sie sich in der Agendawaldschneise befand, wurde sie von hinten von einem Mann angegriffen. Der „indisch“ aussehende Mann umfasste und begrapschte sie, hob die Frau hoch und warf sie auf den Boden. Weiterlesen auf metropolnews.infoMerkel,

Türke erwürgt junge Mutter – Polizei schützt ihn vor Blutrache

Imst, Österreich. Ein 33-jähriger Austro-Türke hat seine 31-jährige Frau aus rasender Eifersucht zu Tode gewürgt, während der zweijährige Sohn im Nebenzimmer schlief! Dann täuschte er mit gefälschten Handynachrichten ihren Suizid vor und warf sie in den Fluss. 150 Verwandte der Frau wollten ihn am Samstag lynchen. Weiterlesen auf krone.at

Polizei-auf-den-Müll-Autorin der „taz“ sucht Polizeischutz

Berlin. Die Autorin der heftig umstrittenen Kolumne über Berliner „Müll-Polizisten“, Hengameh Yaghoobifarah, wird offenbar massiv bedroht. Die Journalistin bat die Berliner Polizei jetzt um ein Beratungs- und Sicherheitsgespräch, um mit den zahlreichen Anfeindungen gegen ihre Person besser umgehen zu können. Weiterlesen auf m.focus.de

Junger Araber tritt 53-Jährigem ins Gesicht – Lebensgefahr

Nürnberg, Bayern. Ein junger, arabisch aussehender Mann aus einer dreiköpfigen Gruppe trat einem 53-jährigen Opfer am Sonntagmorgen vor einer Kneipe mit voller Wucht ins Gesicht. Dieser krachte mit dem Hinterkopf auf das Pflaster und wurde lebensgefährlich verletzt. Der Täter entkam. Weiterlesen auf tz.de

Kommentare sind geschlossen.