Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Pilot erleidet bei Absturz schwerste Verletzungen

Total demoliert ist das Ultraleichtflugzeug nach dem Absturz auf dem Gelände des Flugplatzes in Bad Saulgau.

BAD SAULGAU – Noch in der Startphase ist am Sonntag, gegen 15.22 Uhr, der 61-jährige Pilot eines Ultraleichtflugzeug auf dem Flugplatz abgestürzt und schwer verletzt worden.

Der im Landkreis Ravensburg wohnhafte Flieger wollte in Richtung Bad Waldsee starten. Nach ungefähr 150 Metern hob das Flugzeug bei Seitenwind von der Rollbahn in Richtung Moosheim ab. Noch im Steigflug flog der Pilot eine Linkskurve. Dadurch erhielt die Maschine Rückenwind und die Strömung riss ab. Aus etwa 15 Metern Höhe stürzte die Maschine zu Boden. Der Pilot erlitt schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog in ihn die Oberschwabenklinik nach Ravensburg.

Noch am Nachmittag nahmen Beamte der Kriminalpolizei und ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen auf. Nach derzeitigem Sachstand kann eine technische Ursache für den Absturz ausgeschlossen werden. Am Flugzeug entstand Totalschaden. (Foto: Rudi Multer) bad saulgau